Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Ältere Neuigkeiten

Neue Beschilderung der Lebenden Museen

Anfang 2015 wurden alle Schilder der von der LCFN unterstützten Lebenden Museen ausgetauscht. Sonne und Wetter hatten die Farben komplett ausbleichen lassen, teilweise waren die Beschriftungen überhaupt nicht mehr zu sehen. Da die Lebenden Museen in Namibian neben geführten Reisegruppen auch von sehr vielen Selbstfahrern besucht werden, ist die Beschilderung von großer Wichtigkeit.

Weiterlesen...

Lebendes Museum in Ecuador?

Mitte Juli erhielte die LCFN Besuch von Andrea Pérez-Mora, die in Namibia 3 Lebende Museen besucht hat. Dies hat Sie unter anderem getan, um ihre Masterarbeit mit folgenden Titel zu schreiben: „Potentiale einer Süd-Süd Kooperation zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen im Bereich Umwelt & Ureinwohnerrechte am Beispiel Namibia-Ecuador“.

Weiterlesen...

Spenden der Museums Association of Namibia

Seit 2013 sind die LCFN und die 5 Lebenden Museen Mitglied bei MAN, der Museums Association of Namibia. 2014 konnten Anträge für Gelder zur Unterstützung der LCFN Ziele gestellt werden. Nach einem Durchlaufverfahren wurden Ende 2014 Direkt- und Materialspenden für LCFN, Das Lebende Museum der Mafwe und das Lebende Museum der Ju/'Hoansi in Grashoek bewilligt.

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung 2013

Im Juni 2013 hatte die LCFN und der ihr angeschlossene Verein LCN e.V. ihre Jahreshauptversammlung in Lehmke, in der schönen Lüneburger Heide. Hier wurden mit vielen Mitgliedern aus Deutschland und Namibia die bisherigen Erfolge, Herausforderungen und zukünftigen Vorhaben unserer gemeinnützigen Organisation diskutiert.

Weiterlesen...

Neue Programme bei den San

In den vergangenen Jahre erhielten wir oft die Rückmeldung, dass der Besuch in den beiden Lebenden Museen der Ju/‘Hoansi hervorragend gewesen, die Zeit aber viel zu schnell vergangen sei. Man hätte sich gewünscht, mehr von dem Leben der San kennenzulernen und mit nach Hause  nehmen zu können. Viele Namibia-Reisende können sich sehr gut vorstellen mehrere Tage zusammen mit den San zu verbringen und mehr über ihre traditionelle Lebenswelt zu erfahren.

Weiterlesen...

Entwicklungen bei den Mbunza

Im Jahr 2013 konnten einige positive Entwicklungen im seit 2011 bestehenden Mbunza Museum verzeichnet werden. Nachdem im Jahr 2012 recht weniger Besucher den Weg in das Lebende Museum bei Rundu fanden, sind die Zahlen im Jahr 2013 gut gestiegen und die Mbunza sind sehr zufrieden. Die jungen Mitglieder des Museum konnten viel von den älteren Akteuren lernen und so haben sich Schmiedekunst, Töpferei und vieles mehr verbessert. Auch der Wissensschatz des Museum vermehrt sich von Tag zu Tag.

Weiterlesen...

Kooperationen mit Verbänden

Die Lebenden Museen sind 2013 in den offiziellen Verband der Museums Association of Namibia (MAN) eingetreten. Diese Dachorganisation repräsentiert alle Museen Namibias und unterstützt die Weiterentwicklung der Museen durch finanzielle und organisatorische Dienste, Projekttrainings (zb in Bereichen wie finanzielle Administration) und stellt ein professionelles Netzwerk mit anderen Verbänden her.

Desweiteren sind die Lebenden Museen nun Bestandteil von EXARC, einer angesehenden internationalen Plattform und archäologischen Sammlung, die unter ihrem Schirm vier Netzwerke vereint: Archäologische Freilichtmuseen, Experimenteller Archäologie, historische Technologie und historische Darstellung. Bestehend aus mehr als 200 Mitgliedern in 30 Ländern bietet sich hier die Möglichkeit eines professionellen Netzwerkes, durch das wir für weitere Projekte sicherlich gute Kontakte knüpfen können.

Projekttreffen im Kaokoveld

2010 startete die LCFN schon einmal den Versuch, eine Gruppe von Ovahimba vom Konzept des Lebenden Musems zu überzeugen. Nach anfänglichen Erfolgen und sehr positiver Resonanz kam es in der Folge leider zu Unstimmigkeiten in der Projektgruppe und Schwierigkeiten mit den lokalen Touristenführern (wir berichteten). Nun hat uns wieder eine Projektgruppe gefunden und zwar in Purros, einer kleiner Gemeinde am wunderschönen Hoarusib-Trockenfluss im Nordwesten Namibias.

Weiterlesen...

Tag der indigenen Völker

Heute, am 09.08.2013, ist der Tag der indigenen Völker. Dieser Tag, der im Dezember 1994 von der Generalversammlung der indigenen Völker ausgerufen wurde, soll die Rechte der indigenen Völker schützen und stärken.

Wir wünschen in diesen Sinne allen indigenen Völkern der Erde, die fast immer Minoritäten darstellen, und somit gesellschaftliche Randgruppen und auch bedrohte Völker sind, dass ihre Rechte endlich von den Regierungen dieser Welt ernst genommen werden.

Weiterlesen...

10 Jahre Grashoek

Im Jahr 2014 gibt es für die Living Culture Foundation Namibia (LCFN) großes Jubiläum zu feiern: Das zehnjährige Bestehen des Lebenden Museum der Ju/'Hoansi-San aus Grashoek.

2004 startetet das Projekt durch die Inspiration und Motivation des namibischen Tourguides und Survival-Tourunternehmers Werner Pfeifer, der in der Gegend eigentlich nur auf der Suche nach Teufelskralle war. Die San aus Grashoek beeindruckten Werner jedoch und er erzählte ihnen von seiner eigenen Arbeit als Steinzeit-Experte in europäischen Lebenden Museen. Die Grashoeker zeigten sich ihrerseits interessiert und starteten einen Versuch, eine solches Lebenden Museum nach europäischem Vorbild mit dem Wissen ihrer Traditionen ebenfalls aufzubauen.

Weiterlesen...

Internationaler Museumstag 2014 in Tangermünde

Der Tangermünder Museumsverein hat 1000 € für die Living Culture Foundation Namibia gesammelt. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken!!!

Zum Internationalen Museumstag 2014 hatte sich die Living Culture Foundation Namibia etwas Besonderes ausgedacht: In der Salzkirche in Tangermünde sollte ein buntes afrikanisches Fest zu Gunsten unserer gemeinnützigen Organisation stattfinden. In Zusammenarbeit mit dem Tangermünder Museumsverein und der Stadt Tangermünde hatte unser Vorstand Dr. Ralf Kühn in seiner Heimatstadt eine aufwändige Präsentation unseres deutsch-namibischen Vereins für den 18.05.2014 organisiert.

Weiterlesen...

Präsentation in Berlin

Am 08.09.2014 fand ein Info-Abend im Afrikahaus in Berlin zugunsten der Living Culture Foundation Namibia statt. Das Programm bestand aus einem kurzen Vortrag über die Arbeit der LCFN durch die aktiven Vereinsmitglieder Melanie Funke und Markus Leithold und Werner Pfeifers  Vortrag über die Buschleute. Anschließend wurden Schmuckstücke aus den Lebenden Museen und DVDs verkauft. Interessierte konnten sich im Rahmen der Veranstaltung auch über Namibia im Allgemeinen informieren. 27 Besucher interessierten sich für die Arbeit der LCFN.

Weiterlesen...

5 Jahre LCFN

5 Lebende Museen in Namibia

Ende Juli 2012 feierten wir 5 Jahre Living Culture Foundation Namibia. Unsere noch junge Organisation aus freiwilligen Mitgliedern hat in diesen fünf ereignisreichen Jahren Einiges auf die Beine gestellt. Das sichtbare Ergebnis: 5 ganz unterschiedliche Lebende Museen in Namibia, die doch  alle das gleich Ziel verfolgen: Die Kulturen und Traditionen der Menschen Namibias zu bewahren und an die jüngere Generation weiterzugeben.

Zum Anlass des fünften Geburtstags soll ein neuer Newsletter Aufschluss über unsere Gedanken (Philosophie) und Erfolge geben.

News 2012

×

Do you have a question about the Mafwe Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Elizabeth,
Manager of the Mafwe Living Museum

Mafwe Elizabeth

×

Do you have a question about the Mbunza Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Sebron
Manager of the Mbunza Living Museum

Sebron

×

Do you have a question about the Ovahimba Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, John
Manager of the Ovahimba Living Museum

John

×

Do you have a question about the Damara Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Hans-Bernhard
Manager of the Damara Living Museum

Hans

×

Do you have a question about the Ju/'Hoansi-San Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Apollo
Manager of the Ju/'Hoansi-San Living Museum

Apollo

×

Do you have a question about the Living Hunter's Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Tsamkxao
Manager of the Living Hunter's Museum

Tsamkxao

×

Haben Sie eine Frage über das Mafwe Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Elizabeth,
Manager des Mafwe Living Museums

Mafwe Elizabeth

×

Haben Sie eine Frage über das Mbunza Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Sebron

Manager des Mbunza Living Museums

Sebron

×

Haben Sie eine Frage über das Ovahimba Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, John

Manager des Ovahimba Living Museum

John

×

Haben Sie eine Frage über das Damara Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Hans-Bernhard

Manager des Damara Living Museum

Hans

×

Haben Sie eine Frage über das Ju/'Hoansi Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Apollo

Manager des Ju/'Hoansi-San Living Museum

Apollo

×

Haben Sie eine Frage über das Hunter's Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Tsamkxao

Manager des Living Hunter's Museum

Tsamkxao

×

Juhoansi

The Living Museum of the Ju/'Hoansi is Namibias first Living Museum

  • Opening: 2004
  • Culture: Hunter-Gatherer Culture of the San
  • Highlights: "Action Day" - 4 hours interesting introduction into the culture of the San
  • Setup: Many gras huts in great nature, campsite and craftshop
Grashoek Apollo

"... Our Living Museums has 76 actors at the moment. All actors are very happy with the work they are doing. The aim of our Living Museum is to develop the Grashoek community. Its is also a school where the elders teach the young people about culture..."

Apollo, Manager of the Ju/'Hoansi-San Living Museum

Visit Living Museum

×

Mafwe

The Living Museum of the Mafwe in the Caprivi, situated under huge Baobab trees

  • Opening: 2008
  • Culture: Bantu culture of the Mafwe, influenced especially by fishing and farming
  • Highlights: "A day together with the Mafwe" - 4 hours of interactive program
  • Setup: Kraal, several clay huts, traditional kitchen, bush campsite & craftshop
Mafwe Elizabeth

"... The Mafwe Living Museum has 38 permanent workers and 12 students at the moment. We realized that we must share our culture and the Living Museum is the right tool to do that because the Mafwe people are happy and proud about their culture! ..."

Elizabeth Madima, Manager of the Mafwe Living Museum

Visit Living Museum

×

Damara

The Living Museum of the Damara close to Twyfelfontein, reconstruction of the "lost" culture of the Damara

  • Opening: 2010
  • Culture: Traditional culture of the Damara
  • Highlights: "Traditional Life" - 1 hour entertaining program
  • Setup: Kraal, several wooden huts, pharmacy, blacksmith, craftshop
Damara Hans

"... The Damara Living Museum has 30 actors and is called "Taotatide" in our language which means "we are proud of our culture". The actors are happy and very proud of their job. In the future we want to start a campsite and further improve our Living Museum..."

Hans-Bernhard, Manager of the Damara Living Museum

Visit Living Museum

×

LittleHunters

The Hunter's Living Museum - the only museum offering a real traditional hunt in the wilderness together with the San

  • Opening: 2010
  • Culture: Hunter-gatherer culture of the Ju/'Hoansi
  • Highlights: "3 Days in the wild" - several days intensive educational program
  • Setup: Several gras huts, campsite, craftshop
Hunters Ksamkxao

"... We have 25 actors in our museum. When the visitors come to see and understand our culture, the guests but also our children learn about the old traditions which is very important for our community. ..."

Tsamkxao, Manager of the Living Hunter's Museum

Visit Living Museum

×

Mbunza

The Living Museum of the Mbunza at Lake Samsitu, reconstructing the "old Africa"

  • Opening: 2012
  • Culture: Bantu culture with main focus on fishing
  • Highlights: "A Day together with the Mbunza" - 4 hours cultural program
  • Setup: Several traditional huts inside a large traditional village, kitchen, blacksmith, craft shop
Mbunza Sebron

"... Our Living Museum which has 25 people is a good tool to let people understand the value of our culture, where we come from and where we can go. We are proud of our culture and are happy to learn about people from all over the world who are visiting us. ..."

Sebron Ruben, Manager of the Mbunza Living Museum

Visit Living Museum

×

Ovahimba

The Living Museum of the Ovahimba north of Opuwo in the Kaokoveld

  • Opening: 2016
  • Culture: Unique semi-nomadic Bantu culture
  • Highlights: 5 hours "Spend a day with us" program
  • Setup: Large homestead including main hut, holy fire, life stock kraal
Ovahimba John

"... We have 32 actors in our museum. We were able to discover the old and lost traditional Ovahimba culture. The Living Museum is very succesful and the actors are benefitting from it directly and indirectly thorugh the selling of crafts very much ..."

John, Manager of the Ovahimba Living Museum

Visit Living Museum

×

Juhoansi

Das Lebende Museum der Ju/'Hoansi - Namibias erstes Lebendes Museum

  • Eröffnung: 2004
  • Kultur: Jäger- und Sammler-Kultur der San
  • Höhepunkte: "Action Day" - 4 Stunden intensives Kennenlernen der faszinierenden Kultur
  • Setup: Mehrere Grashütten, Campingplatz, Craftshop
Grashoek Apollo

"... Unser Lebendes Museum hat 76 Akteure im Moment. Alle Leute sind zufrieden mit der Arbeit im Museum. Das Ziel unseres Museums ist es, die Gemeinschaft in Grashoek zu entwickeln. Daneben ist es eine Schule, wo die Ältesten die Jungen unterrichten..."

Apollo, Manager des Lebenden Museums

Museum besuchen

×

Mafwe

Das Lebende Museum der Mafwe im Caprivi unter Baobabbäumen

  • Eröffnung: 2008
  • Kultur: Fischerei- und Farmerkultur der Mafwe
  • Höhepunkte: "Ein Tag zusammen mit den Mafwe " - 4 Stunden interaktives Programm
  • Setup: Kraal, Mehrere traditionelle Lehmhütten, traditionelle Küche, Busch-Campingplatz, Craftshop
Mafwe Elizabeth

"... Das Mafwe Museum hat 38 permanent angestellte Aktuere und 12 Studenten im Moment. Wir haben verstanden, dass wir unsere traditionalle Kultur teilen müssen und das Lebende Museum ist der richtige Ansatz dafür, weil die Mafwe stolz auf ihre Kultur sind!..."

Elizabeth Madima, Manager des Mafwe Living Museum

Museum besuchen

×

Damara

Das Lebende Museum der Damara bei Twyfelfontein - Rekonstruktion der "verlorenen" Damara Kultur

  • Eröffnung: 2010
  • Kultur: Jäger- und Sammlerkultur der Damara
  • Höhepunkte: "Traditionelles Leben" - 1 Stunde kurzweiliges Programm
  • Setup: Kraal, Mehrere traditionelle Hütten, Apotheke, Schmiede, Craftshop
Damara Hans

"... Das Damara Museum hat 30 Akteure. Wir nennen es "Taotatide" in unserer Sprache, was soviel bedeutet wie "Wir sind stolz auf unsere Kultur". Die Akteure sind glücklich und stolz auf ihre Arbeit. Für die Zukunft planen wir einen Campingplatz und weitere Verbesserungen im Museum..."

Hans-Bernhard, Manager des Damara Living Museum

Museum besuchen

×

LittleHunters

Als einziges Museum bietet das Little Hunter's Museum die Möglichkeit zu einer traditionellen Jagd

  • Eröffnung: 2010
  • Kultur: Jäger- und Sammlerkultur der San
  • Höhepunkte: "3 Tage in der Wildnis" - mehrtägiges, intensives Kennenlern-Programm
  • Setup: Mehrere Grashütten, Campingplatz, Craftshop
Hunters Ksamkxao

"... Wir haben 25 Akteure in unserem Museum. Wenn die Besucher kommen, um unsere Kultur zu sehen und zu verstehen, lernen die Gäste über unsere alten Traditionen, aber auch unsere Kinder, was sehr wichtig für unsere Gemeinschaft ist. ..."

Tsamkxao, Manager des Living Hunter's Museum

Museum besuchen

×

Mbunza

Das Lebende Museum der Mbunza am Samsitu See, das alte Afrika am Okavango rekonstruiert

  • Eröffnung: 2012
  • Kultur: Bantukultur mit Schwerpunkt Fischerei
  • Höhepunkte: "Ein Tag mit den Mbunza" - 4 Stunden Intensiv-Programm
  • Setup: Mehrere traditionelle Hütten im Kraal, Küche, Werkstätten, Schmiede, Craftshop
Mbunza Sebron

"... Unser Lebendes Museum, bei welchem 25 Leute arbeiten, ist eine gute Möglichkeit, den Besuchern den Wert unserer Kultur zu verdeutlichen, woher die Mbunza kommen und wohin sie gehen. Wir sind stolz auf unsere Kultur und auch glücklich etwas über die Besucher aus aller Welt zu lernen..."

Sebron Ruben, Manager des Mbunza Living Museum

Museum besuchen

×

Ovahimba

Das Lebende Museum der Ovahimba nördlich von Opuwo

  • Eröffnung: 2016
  • Kultur: Einzigartige halbnomadische Bantukultur
  • Höhepunkte: 5 Stunden Ganztagsprogramm
  • Setup: Großes Gehöft inklusive Hauptfrauenhütte, Heiliges Feuer, Viehkraal
Ovahimba John

"... Wir haben 32 Akteure in unserem Museum. Wir haben es geschafft, die alte Ovahimbakultur wiederzubeleben. Das Lebende Museum ist sehr erfolgreich und die Akteure profitieren direkt und indirekt, zum Beispiel durch Schmuckverkauf..."

John, Manager des Ovahimba Living Museum

Museum besuchen