Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Kulturen der Welt entdecken - es lohnt sich neugierig zu sein!

Die Leiterin des Lebenden Museum der Mafwe an der Grenze zu Sambia bei Singalamwe, Frau Elisabeth Madima ist gemeinsam mit ihrem Sohn Gifty nach Deutschland eingeladen, um das Lebende Museum der Mafwe vorzustellen.

Sie sind am:

  • 22. Mai 2016 in der Salzkirche in Tangermünde ab 11 Uhr zum internationalen Museumstag
  • 26. Mai 2016 im Erzähl-Café um 19:30 Uhr Waldstr. 3 in Syke (bei Bremen)
  • 29. Mai 2016 im Naturfreundehaus um 11:00 Uhr in Obertshausen Frankfurt

Wir wünschen eine eindrucksvolle Reise auf beiden Seiten!

Kulturen der Welt entdecken - es lohnt sich neugierig zu sein!

Der Museumsverein in Tangermünde und die "Living Culture Foundation Namibia" laden gemeinsam zu einem spannenden Projekttag  zum "Internationalen Museumstag" am 22. Mai ab 11.00 Uhr in die Salzkirche in Tangermünde ein.

Kulturen der Welt entdecken Kulturen der Welt entdecken

Hintergrund

Wir leben heute in einer bewegenden Zeit, nicht nur, dass sich Grenzen geöffnet hätten, es gibt auch ungeahnte Möglichkeiten der Information, der Kommunikation und des Kulturaustausches.
Doch nutzen wir diese Möglichkeiten auch?  Bleiben wir neugierig genug, uns auf gänzlich andere Lebensverhältnisse und Vorstellungen einzulassen, und von diesen zu lernen, fragen wir aktuell die richtigen Fragen, wenn wir Menschen aus anderen Ländern und Kontinenten treffen?

Im Jahre 2008 wurde in Tangermünde die Museumsorganisation "Living Culture Foundation Namibia" (LCFN) gegründet. Davor hatte eine kleine Gruppe von befreundeten Namibiern und Deutschen bereits die Idee, ein Lebendes Museum der San (auch "Buschleute" genannt) zu unterstützen. Ziel dieses Museumsprojektes war es, neben dem Erhalt der uralten Traditionen und der Kultur der San-Buschleute auch eine existentielle Grundlage in einer der ärmsten Regionen Namibias für die dort lebenden Menschen zu schaffen.

Das Lebende Museum der JuHoansi in GrashoekDas Lebende Museum der JuHoansi in Grashoek

Das erste Lebende Museum in Namibia

Die Idee wurde in Grashoek, dem ersten Museumsdorf der LCFN begeistert aufgenommen, es entwickelte sich ein intensiver Kulturaustausch, ein Kennenlernprozess und ein interessantes traditionelles Museum mit inzwischen großem Bekanntheitsgrad nicht nur in Namibia sondern auch in den benachbarten Ländern Südafrika, Botswana und Sambia. Das Besondere der Museen ist, das die Menschen ihr traditionelles Wissen als Lehrer vermitteln und erhalten können, nicht nur für zahlende Touristen aus der ganzen Welt, sondern auch für Schüler, Nachbarn und untereinander.

Eine weitere Besonderheit der Lebenden Museen der LCFN liegt darin, dass alle Eintrittsgelder für Programme des Museums, des Campingplatzes nebenan  und den  Einnahmen aus dem Schmuckgeschäft zu 100% bei den Akteuren und deren Familienmitgliedern im Museumsdorf bleiben. Dies ist in Gegenden ohne Verdienstmöglichkeiten sehr hilfreich und für viele Familien eine Lebensgrundlage.

Das Management der Verteilung erfolgt nach einem klaren Gerechtigkeitsprinzip - und so stellten sich sehr schnell wirtschaftliche Erfolge ein. Eine kleine Schule, ein Gesundheitszentrum, verbesserte Nahrung und Kleidung verbesserte seitdem die Lebenssituation der Menschen in Grashoek deutlich. Die Zahl der Besucher stieg von Jahr zu Jahr stetig - und heute kann die LCFN mit Freude feststellen, dass alle großen Reiseunternehmen, die in Namibia vertreten sind, die Museumsdörfer besuchen, alle größeren Reiseführer die Museen beschreiben, die "Mund zu Mund Propaganda" funktioniert hat und die Gäste oft begeistert sind und nicht selten diesen Kulturaustausch als Höhepunkt ihrer Afrikatour bezeichnen. Seit nunmehr zwei Jahren sind die Lebenden Museen der LCFN Mitglied des offiziellen namibischen Dachverbandes für Museen.

Weitere Erfolge der LCFN

Inzwischen hat sich diese "Hilfe zur Selbsthilfe" in Namibia herumgesprochen und es wurden weitere Museen errichtet. So bei Twyfelfontein das Damara-Museum, bei Tsumkwe das Little-Hunter‘s-Museum der Ju/‘Hoansi-San, im Norden in der Nähe von Rundu gibt es seit 2012 das Mbunza-Museum am Okavango.

Mafwe Lebendes MuseumMafwe Lebendes Museum

Unter großen Baobabs (Affenbrotbäumen) befindet sich seit 2008 das sehr schöne Lebende Museum der Mafwe. Die Leiterin dieses Museums an der Grenze zu Sambia bei Singalamwe, Frau Elisabeth Madima, 53 Jahre alt, ist gemeinsam mit ihrem Sohn Gifty, 23 Jahre alt, nach Deutschland eingeladen, um zum "Internationalen Museumstag"  ihr Museum vorzustellen.

Dazu wurde in Singalamwe ein kleiner Film gedreht, der die einzelnen Stationen und Eindrücke bei einem Rundgang durch diese Bildungsstätte zeigt. Frau Madima wird kurz über ihr Dorf, die Schönheit der Landschaft, die Natur in der Region Sambesi berichten. Aber auch die Besonderheiten des Handwerks, der Naturmedizin, der Speisen, des Hüttenbaus, der Familienstruktur, der Tänze und Lieder uvm. kommen zur Sprache.

Elizabeth

Gifty

Elizabeth und Gifty sind zum ersten Male im europäischen Ausland, sehr aufgeregt und voller Vorfreude. Die Besucher dürfen sich auf ein buntes Programm mit afrikanischem Flair freuen. Es ist nicht nur für typische Küche gesorgt, es soll auch einen Einblick in die Museumsarbeit in Namibia geben, über ethnologische Hintergründe der Mafwe informiert werden und einen Stand für den Schmuckverkauf geben. Weiterhin ist eine Tombola geplant, mit einem tollen Hauptpreis, nämlich einer Reise nach Namibia für 2 Personen zu einigen touristischen Höhepunkten und dem Besuch zweier Lebender Museen der LCFN. Alle Einnahmen und Spenden dieser Kulturaktion werden unter anderem für den Aufbau eines Lebenden Museum der Ovahimba im Nordwesten Namibias verwendet - wir freuen uns auf interessierte Besucher.

Es lohnt sich also neugierig zu sein- und sich von Menschen aus anderen Kulturen begeistern zu lassen.

×

Do you have a question about the Mafwe Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Elizabeth,
Manager of the Mafwe Living Museum

Mafwe Elizabeth

×

Do you have a question about the Mbunza Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Sebron
Manager of the Mbunza Living Museum

Sebron

×

Do you have a question about the Ovahimba Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, John
Manager of the Ovahimba Living Museum

John

×

Do you have a question about the Damara Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Hans-Bernhard
Manager of the Damara Living Museum

Hans

×

Do you have a question about the Ju/'Hoansi-San Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Apollo
Manager of the Ju/'Hoansi-San Living Museum

Apollo

×

Do you have a question about the Living Hunter's Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Tsamkxao
Manager of the Living Hunter's Museum

Tsamkxao

×

Haben Sie eine Frage über das Mafwe Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Elizabeth,
Manager des Mafwe Living Museums

Mafwe Elizabeth

×

Haben Sie eine Frage über das Mbunza Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Sebron

Manager des Mbunza Living Museums

Sebron

×

Haben Sie eine Frage über das Ovahimba Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, John

Manager des Ovahimba Living Museum

John

×

Haben Sie eine Frage über das Damara Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Hans-Bernhard

Manager des Damara Living Museum

Hans

×

Haben Sie eine Frage über das Ju/'Hoansi Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Apollo

Manager des Ju/'Hoansi-San Living Museum

Apollo

×

Haben Sie eine Frage über das Hunter's Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Tsamkxao

Manager des Living Hunter's Museum

Tsamkxao

×

Juhoansi

The Living Museum of the Ju/'Hoansi is Namibias first Living Museum

  • Opening: 2004
  • Culture: Hunter-Gatherer Culture of the San
  • Highlights: "Action Day" - 4 hours interesting introduction into the culture of the San
  • Setup: Many gras huts in great nature, campsite and craftshop
Grashoek Apollo

"... Our Living Museums has 76 actors at the moment. All actors are very happy with the work they are doing. The aim of our Living Museum is to develop the Grashoek community. Its is also a school where the elders teach the young people about culture..."

Apollo, Manager of the Ju/'Hoansi-San Living Museum

Visit Living Museum

×

Mafwe

The Living Museum of the Mafwe in the Caprivi, situated under huge Baobab trees

  • Opening: 2008
  • Culture: Bantu culture of the Mafwe, influenced especially by fishing and farming
  • Highlights: "A day together with the Mafwe" - 4 hours of interactive program
  • Setup: Kraal, several clay huts, traditional kitchen, bush campsite & craftshop
Mafwe Elizabeth

"... The Mafwe Living Museum has 38 permanent workers and 12 students at the moment. We realized that we must share our culture and the Living Museum is the right tool to do that because the Mafwe people are happy and proud about their culture! ..."

Elizabeth Madima, Manager of the Mafwe Living Museum

Visit Living Museum

×

Damara

The Living Museum of the Damara close to Twyfelfontein, reconstruction of the "lost" culture of the Damara

  • Opening: 2010
  • Culture: Traditional culture of the Damara
  • Highlights: "Traditional Life" - 1 hour entertaining program
  • Setup: Kraal, several wooden huts, pharmacy, blacksmith, craftshop
Damara Hans

"... The Damara Living Museum has 30 actors and is called "Taotatide" in our language which means "we are proud of our culture". The actors are happy and very proud of their job. In the future we want to start a campsite and further improve our Living Museum..."

Hans-Bernhard, Manager of the Damara Living Museum

Visit Living Museum

×

LittleHunters

The Hunter's Living Museum - the only museum offering a real traditional hunt in the wilderness together with the San

  • Opening: 2010
  • Culture: Hunter-gatherer culture of the Ju/'Hoansi
  • Highlights: "3 Days in the wild" - several days intensive educational program
  • Setup: Several gras huts, campsite, craftshop
Hunters Ksamkxao

"... We have 25 actors in our museum. When the visitors come to see and understand our culture, the guests but also our children learn about the old traditions which is very important for our community. ..."

Tsamkxao, Manager of the Living Hunter's Museum

Visit Living Museum

×

Mbunza

The Living Museum of the Mbunza at Lake Samsitu, reconstructing the "old Africa"

  • Opening: 2012
  • Culture: Bantu culture with main focus on fishing
  • Highlights: "A Day together with the Mbunza" - 4 hours cultural program
  • Setup: Several traditional huts inside a large traditional village, kitchen, blacksmith, craft shop
Mbunza Sebron

"... Our Living Museum which has 25 people is a good tool to let people understand the value of our culture, where we come from and where we can go. We are proud of our culture and are happy to learn about people from all over the world who are visiting us. ..."

Sebron Ruben, Manager of the Mbunza Living Museum

Visit Living Museum

×

Ovahimba

The Living Museum of the Ovahimba north of Opuwo in the Kaokoveld

  • Opening: 2016
  • Culture: Unique semi-nomadic Bantu culture
  • Highlights: 5 hours "Spend a day with us" program
  • Setup: Large homestead including main hut, holy fire, life stock kraal
Ovahimba John

"... We have 32 actors in our museum. We were able to discover the old and lost traditional Ovahimba culture. The Living Museum is very succesful and the actors are benefitting from it directly and indirectly thorugh the selling of crafts very much ..."

John, Manager of the Ovahimba Living Museum

Visit Living Museum

×

Juhoansi

Das Lebende Museum der Ju/'Hoansi - Namibias erstes Lebendes Museum

  • Eröffnung: 2004
  • Kultur: Jäger- und Sammler-Kultur der San
  • Höhepunkte: "Action Day" - 4 Stunden intensives Kennenlernen der faszinierenden Kultur
  • Setup: Mehrere Grashütten, Campingplatz, Craftshop
Grashoek Apollo

"... Unser Lebendes Museum hat 76 Akteure im Moment. Alle Leute sind zufrieden mit der Arbeit im Museum. Das Ziel unseres Museums ist es, die Gemeinschaft in Grashoek zu entwickeln. Daneben ist es eine Schule, wo die Ältesten die Jungen unterrichten..."

Apollo, Manager des Lebenden Museums

Museum besuchen

×

Mafwe

Das Lebende Museum der Mafwe im Caprivi unter Baobabbäumen

  • Eröffnung: 2008
  • Kultur: Fischerei- und Farmerkultur der Mafwe
  • Höhepunkte: "Ein Tag zusammen mit den Mafwe " - 4 Stunden interaktives Programm
  • Setup: Kraal, Mehrere traditionelle Lehmhütten, traditionelle Küche, Busch-Campingplatz, Craftshop
Mafwe Elizabeth

"... Das Mafwe Museum hat 38 permanent angestellte Aktuere und 12 Studenten im Moment. Wir haben verstanden, dass wir unsere traditionalle Kultur teilen müssen und das Lebende Museum ist der richtige Ansatz dafür, weil die Mafwe stolz auf ihre Kultur sind!..."

Elizabeth Madima, Manager des Mafwe Living Museum

Museum besuchen

×

Damara

Das Lebende Museum der Damara bei Twyfelfontein - Rekonstruktion der "verlorenen" Damara Kultur

  • Eröffnung: 2010
  • Kultur: Jäger- und Sammlerkultur der Damara
  • Höhepunkte: "Traditionelles Leben" - 1 Stunde kurzweiliges Programm
  • Setup: Kraal, Mehrere traditionelle Hütten, Apotheke, Schmiede, Craftshop
Damara Hans

"... Das Damara Museum hat 30 Akteure. Wir nennen es "Taotatide" in unserer Sprache, was soviel bedeutet wie "Wir sind stolz auf unsere Kultur". Die Akteure sind glücklich und stolz auf ihre Arbeit. Für die Zukunft planen wir einen Campingplatz und weitere Verbesserungen im Museum..."

Hans-Bernhard, Manager des Damara Living Museum

Museum besuchen

×

LittleHunters

Als einziges Museum bietet das Little Hunter's Museum die Möglichkeit zu einer traditionellen Jagd

  • Eröffnung: 2010
  • Kultur: Jäger- und Sammlerkultur der San
  • Höhepunkte: "3 Tage in der Wildnis" - mehrtägiges, intensives Kennenlern-Programm
  • Setup: Mehrere Grashütten, Campingplatz, Craftshop
Hunters Ksamkxao

"... Wir haben 25 Akteure in unserem Museum. Wenn die Besucher kommen, um unsere Kultur zu sehen und zu verstehen, lernen die Gäste über unsere alten Traditionen, aber auch unsere Kinder, was sehr wichtig für unsere Gemeinschaft ist. ..."

Tsamkxao, Manager des Living Hunter's Museum

Museum besuchen

×

Mbunza

Das Lebende Museum der Mbunza am Samsitu See, das alte Afrika am Okavango rekonstruiert

  • Eröffnung: 2012
  • Kultur: Bantukultur mit Schwerpunkt Fischerei
  • Höhepunkte: "Ein Tag mit den Mbunza" - 4 Stunden Intensiv-Programm
  • Setup: Mehrere traditionelle Hütten im Kraal, Küche, Werkstätten, Schmiede, Craftshop
Mbunza Sebron

"... Unser Lebendes Museum, bei welchem 25 Leute arbeiten, ist eine gute Möglichkeit, den Besuchern den Wert unserer Kultur zu verdeutlichen, woher die Mbunza kommen und wohin sie gehen. Wir sind stolz auf unsere Kultur und auch glücklich etwas über die Besucher aus aller Welt zu lernen..."

Sebron Ruben, Manager des Mbunza Living Museum

Museum besuchen

×

Ovahimba

Das Lebende Museum der Ovahimba nördlich von Opuwo

  • Eröffnung: 2016
  • Kultur: Einzigartige halbnomadische Bantukultur
  • Höhepunkte: 5 Stunden Ganztagsprogramm
  • Setup: Großes Gehöft inklusive Hauptfrauenhütte, Heiliges Feuer, Viehkraal
Ovahimba John

"... Wir haben 32 Akteure in unserem Museum. Wir haben es geschafft, die alte Ovahimbakultur wiederzubeleben. Das Lebende Museum ist sehr erfolgreich und die Akteure profitieren direkt und indirekt, zum Beispiel durch Schmuckverkauf..."

John, Manager des Ovahimba Living Museum

Museum besuchen