Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

LCFN

Datenschutzerklärung

PRIVACY POLICY (English version see below)

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Living Culture Namibia e.V.. Eine Nutzung der Internetseiten der Living Culture Namibia e.V. ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Living Culture Namibia e.V. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Living Culture Namibia e.V. hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Living Culture Namibia e.V. beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a)    personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b)    betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c)    Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d)    Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e)    Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f)     Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h)    Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i)      Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j)      Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k)    Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

  • Living Culture Namibia e.V.
  • Lange Fischerstr. 31
  • 39590 Tangermünde
  • Deutschland
  • Tel.: 0049 39322 92800
  • E-Mail: contact@lcfn.info
  • Website: www.lcfn.info

3. Cookies

Die Internetseiten der Living Culture Namibia e.V. verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Living Culture Namibia e.V. den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Living Culture Namibia e.V. erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Living Culture Namibia e.V. keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Living Culture Namibia e.V. daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Living Culture Namibia e.V. wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die Living Culture Namibia e.V. informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

6. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Living Culture Namibia e.V. enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Living Culture Namibia e.V. erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Living Culture Namibia e.V. automatisch als Widerruf.

7. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Living Culture Namibia e.V. enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

8. Abonnement von Kommentaren im Blog auf der Internetseite

Die im Blog der Living Culture Namibia e.V. abgegebenen Kommentare können grundsätzlich von Dritten abonniert werden. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass ein Kommentator die seinem Kommentar nachfolgenden Kommentare zu einem bestimmten Blog-Beitrag abonniert.

Sofern sich eine betroffene Person für die Option entscheidet, Kommentare zu abonnieren, versendet der für die Verarbeitung Verantwortliche eine automatische Bestätigungsmail, um im Double-Opt-In-Verfahren zu überprüfen, ob sich wirklich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse für diese Option entschieden hat. Die Option zum Abonnement von Kommentaren kann jederzeit beendet werden.

9. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

10. Rechte der betroffenen Person

  • a)    Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b)    Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c)    Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Living Culture Namibia e.V. gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Living Culture Namibia e.V. wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Living Culture Namibia e.V. öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Living Culture Namibia e.V. unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Living Culture Namibia e.V. wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Living Culture Namibia e.V. gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Living Culture Namibia e.V. wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Living Culture Namibia e.V. wenden.

  • g)    Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Living Culture Namibia e.V. verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Living Culture Namibia e.V. personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Living Culture Namibia e.V. der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Living Culture Namibia e.V. die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Living Culture Namibia e.V. zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Living Culture Namibia e.V. oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Living Culture Namibia e.V. angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

14. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

15. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu Sofortüberweisung als Zahlungsart

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Sofortüberweisung integriert. Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

Betreibergesellschaft von Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Sofortüberweisung übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt.

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Sofortüberweisung und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Sofortüberweisung zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung können unter https://www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/ abgerufen werden.

16. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

17. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

18. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

19. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

20. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling. Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Dortmund tätig ist, in Kooperation mit dem Kölner Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.

Privacy Policy

We are very delighted that you have shown interest in our enterprise. Data protection is of a particularly high priority for the management of the Living Culture Namibia e.V.. The use of the Internet pages of the Living Culture Namibia e.V. is possible without any indication of personal data; however, if a data subject wants to use special enterprise services via our website, processing of personal data could become necessary. If the processing of personal data is necessary and there is no statutory basis for such processing, we generally obtain consent from the data subject.

The processing of personal data, such as the name, address, e-mail address, or telephone number of a data subject shall always be in line with the General Data Protection Regulation (GDPR), and in accordance with the country-specific data protection regulations applicable to the Living Culture Namibia e.V.. By means of this data protection declaration, our enterprise would like to inform the general public of the nature, scope, and purpose of the personal data we collect, use and process. Furthermore, data subjects are informed, by means of this data protection declaration, of the rights to which they are entitled.

As the controller, the Living Culture Namibia e.V. has implemented numerous technical and organizational measures to ensure the most complete protection of personal data processed through this website. However, Internet-based data transmissions may in principle have security gaps, so absolute protection may not be guaranteed. For this reason, every data subject is free to transfer personal data to us via alternative means, e.g. by telephone.

1. Definitions

The data protection declaration of the Living Culture Namibia e.V. is based on the terms used by the European legislator for the adoption of the General Data Protection Regulation (GDPR). Our data protection declaration should be legible and understandable for the general public, as well as our customers and business partners. To ensure this, we would like to first explain the terminology used.

In this data protection declaration, we use, inter alia, the following terms:

  • a)    Personal data

Personal data means any information relating to an identified or identifiable natural person (“data subject”). An identifiable natural person is one who can be identified, directly or indirectly, in particular by reference to an identifier such as a name, an identification number, location data, an online identifier or to one or more factors specific to the physical, physiological, genetic, mental, economic, cultural or social identity of that natural person.

  • b) Data subject

Data subject is any identified or identifiable natural person, whose personal data is processed by the controller responsible for the processing.

  • c)    Processing

Processing is any operation or set of operations which is performed on personal data or on sets of personal data, whether or not by automated means, such as collection, recording, organisation, structuring, storage, adaptation or alteration, retrieval, consultation, use, disclosure by transmission, dissemination or otherwise making available, alignment or combination, restriction, erasure or destruction.

  • d)    Restriction of processing

Restriction of processing is the marking of stored personal data with the aim of limiting their processing in the future.

  • e)    Profiling

Profiling means any form of automated processing of personal data consisting of the use of personal data to evaluate certain personal aspects relating to a natural person, in particular to analyse or predict aspects concerning that natural person's performance at work, economic situation, health, personal preferences, interests, reliability, behaviour, location or movements.

  • f)     Pseudonymisation

Pseudonymisation is the processing of personal data in such a manner that the personal data can no longer be attributed to a specific data subject without the use of additional information, provided that such additional information is kept separately and is subject to technical and organisational measures to ensure that the personal data are not attributed to an identified or identifiable natural person.

  • g)    Controller or controller responsible for the processing

Controller or controller responsible for the processing is the natural or legal person, public authority, agency or other body which, alone or jointly with others, determines the purposes and means of the processing of personal data; where the purposes and means of such processing are determined by Union or Member State law, the controller or the specific criteria for its nomination may be provided for by Union or Member State law.

  • h)    Processor

Processor is a natural or legal person, public authority, agency or other body which processes personal data on behalf of the controller.

  • i)      Recipient

Recipient is a natural or legal person, public authority, agency or another body, to which the personal data are disclosed, whether a third party or not. However, public authorities which may receive personal data in the framework of a particular inquiry in accordance with Union or Member State law shall not be regarded as recipients; the processing of those data by those public authorities shall be in compliance with the applicable data protection rules according to the purposes of the processing.

  • j)      Third party

Third party is a natural or legal person, public authority, agency or body other than the data subject, controller, processor and persons who, under the direct authority of the controller or processor, are authorised to process personal data.

  • k)    Consent

Consent of the data subject is any freely given, specific, informed and unambiguous indication of the data subject's wishes by which he or she, by a statement or by a clear affirmative action, signifies agreement to the processing of personal data relating to him or her.

2. Name and Address of the controller

Controller for the purposes of the General Data Protection Regulation (GDPR), other data protection laws applicable in Member states of the European Union and other provisions related to data protection is:

  • Living Culture Namibia e.V.
  • Lange Fischerstr. 31
  • 39590 Tangermünde
  • Deutschland
  • Phone: 0049 39322 92800
  • Email: contact@lcfn.info
  • Website: www.lcfn.info

3. Cookies

The Internet pages of the Living Culture Namibia e.V. use cookies. Cookies are text files that are stored in a computer system via an Internet browser.

Many Internet sites and servers use cookies. Many cookies contain a so-called cookie ID. A cookie ID is a unique identifier of the cookie. It consists of a character string through which Internet pages and servers can be assigned to the specific Internet browser in which the cookie was stored. This allows visited Internet sites and servers to differentiate the individual browser of the dats subject from other Internet browsers that contain other cookies. A specific Internet browser can be recognized and identified using the unique cookie ID.

Through the use of cookies, the Living Culture Namibia e.V. can provide the users of this website with more user-friendly services that would not be possible without the cookie setting.

By means of a cookie, the information and offers on our website can be optimized with the user in mind. Cookies allow us, as previously mentioned, to recognize our website users. The purpose of this recognition is to make it easier for users to utilize our website. The website user that uses cookies, e.g. does not have to enter access data each time the website is accessed, because this is taken over by the website, and the cookie is thus stored on the user's computer system. Another example is the cookie of a shopping cart in an online shop. The online store remembers the articles that a customer has placed in the virtual shopping cart via a cookie.

The data subject may, at any time, prevent the setting of cookies through our website by means of a corresponding setting of the Internet browser used, and may thus permanently deny the setting of cookies. Furthermore, already set cookies may be deleted at any time via an Internet browser or other software programs. This is possible in all popular Internet browsers. If the data subject deactivates the setting of cookies in the Internet browser used, not all functions of our website may be entirely usable.

4. Collection of general data and information

The website of the Living Culture Namibia e.V. collects a series of general data and information when a data subject or automated system calls up the website. This general data and information are stored in the server log files. Collected may be (1) the browser types and versions used, (2) the operating system used by the accessing system, (3) the website from which an accessing system reaches our website (so-called referrers), (4) the sub-websites, (5) the date and time of access to the Internet site, (6) an Internet protocol address (IP address), (7) the Internet service provider of the accessing system, and (8) any other similar data and information that may be used in the event of attacks on our information technology systems.

When using these general data and information, the Living Culture Namibia e.V. does not draw any conclusions about the data subject. Rather, this information is needed to (1) deliver the content of our website correctly, (2) optimize the content of our website as well as its advertisement, (3) ensure the long-term viability of our information technology systems and website technology, and (4) provide law enforcement authorities with the information necessary for criminal prosecution in case of a cyber-attack. Therefore, the Living Culture Namibia e.V. analyzes anonymously collected data and information statistically, with the aim of increasing the data protection and data security of our enterprise, and to ensure an optimal level of protection for the personal data we process. The anonymous data of the server log files are stored separately from all personal data provided by a data subject.

5. Subscription to our newsletters

On the website of the Living Culture Namibia e.V., users are given the opportunity to subscribe to our enterprise's newsletter. The input mask used for this purpose determines what personal data are transmitted, as well as when the newsletter is ordered from the controller.

The Living Culture Namibia e.V. informs its customers and business partners regularly by means of a newsletter about enterprise offers. The enterprise's newsletter may only be received by the data subject if (1) the data subject has a valid e-mail address and (2) the data subject registers for the newsletter shipping. A confirmation e-mail will be sent to the e-mail address registered by a data subject for the first time for newsletter shipping, for legal reasons, in the double opt-in procedure. This confirmation e-mail is used to prove whether the owner of the e-mail address as the data subject is authorized to receive the newsletter.

During the registration for the newsletter, we also store the IP address of the computer system assigned by the Internet service provider (ISP) and used by the data subject at the time of the registration, as well as the date and time of the registration. The collection of this data is necessary in order to understand the (possible) misuse of the e-mail address of a data subject at a later date, and it therefore serves the aim of the legal protection of the controller.

The personal data collected as part of a registration for the newsletter will only be used to send our newsletter. In addition, subscribers to the newsletter may be informed by e-mail, as long as this is necessary for the operation of the newsletter service or a registration in question, as this could be the case in the event of modifications to the newsletter offer, or in the event of a change in technical circumstances. There will be no transfer of personal data collected by the newsletter service to third parties. The subscription to our newsletter may be terminated by the data subject at any time. The consent to the storage of personal data, which the data subject has given for shipping the newsletter, may be revoked at any time. For the purpose of revocation of consent, a corresponding link is found in each newsletter. It is also possible to unsubscribe from the newsletter at any time directly on the website of the controller, or to communicate this to the controller in a different way.

6. Newsletter-Tracking

The newsletter of the Living Culture Namibia e.V. contains so-called tracking pixels. A tracking pixel is a miniature graphic embedded in such e-mails, which are sent in HTML format to enable log file recording and analysis. This allows a statistical analysis of the success or failure of online marketing campaigns. Based on the embedded tracking pixel, the Living Culture Namibia e.V. may see if and when an e-mail was opened by a data subject, and which links in the e-mail were called up by data subjects.

Such personal data collected in the tracking pixels contained in the newsletters are stored and analyzed by the controller in order to optimize the shipping of the newsletter, as well as to adapt the content of future newsletters even better to the interests of the data subject. These personal data will not be passed on to third parties. Data subjects are at any time entitled to revoke the respective separate declaration of consent issued by means of the double-opt-in procedure. After a revocation, these personal data will be deleted by the controller. The Living Culture Namibia e.V. automatically regards a withdrawal from the receipt of the newsletter as a revocation.

7. Contact possibility via the website

The website of the Living Culture Namibia e.V. contains information that enables a quick electronic contact to our enterprise, as well as direct communication with us, which also includes a general address of the so-called electronic mail (e-mail address). If a data subject contacts the controller by e-mail or via a contact form, the personal data transmitted by the data subject are automatically stored. Such personal data transmitted on a voluntary basis by a data subject to the data controller are stored for the purpose of processing or contacting the data subject. There is no transfer of this personal data to third parties.

8. Subscription to comments in the blog on the website

The comments made in the blog of the Living Culture Namibia e.V. may be subscribed to by third parties. In particular, there is the possibility that a commenter subscribes to the comments following his comments on a particular blog post.

If a data subject decides to subscribe to the option, the controller will send an automatic confirmation e-mail to check the double opt-in procedure as to whether the owner of the specified e-mail address decided in favor of this option. The option to subscribe to comments may be terminated at any time.

9. Routine erasure and blocking of personal data

The data controller shall process and store the personal data of the data subject only for the period necessary to achieve the purpose of storage, or as far as this is granted by the European legislator or other legislators in laws or regulations to which the controller is subject to.

If the storage purpose is not applicable, or if a storage period prescribed by the European legislator or another competent legislator expires, the personal data are routinely blocked or erased in accordance with legal requirements.

10. Rights of the data subject

  • a) Right of confirmation

Each data subject shall have the right granted by the European legislator to obtain from the controller the confirmation as to whether or not personal data concerning him or her are being processed. If a data subject wishes to avail himself of this right of confirmation, he or she may, at any time, contact any employee of the controller.

  • b) Right of access

Each data subject shall have the right granted by the European legislator to obtain from the controller free information about his or her personal data stored at any time and a copy of this information. Furthermore, the European directives and regulations grant the data subject access to the following information:

  • the purposes of the processing;
  • the categories of personal data concerned;
  • the recipients or categories of recipients to whom the personal data have been or will be disclosed, in particular recipients in third countries or international organisations;
  • where possible, the envisaged period for which the personal data will be stored, or, if not possible, the criteria used to determine that period;
  • the existence of the right to request from the controller rectification or erasure of personal data, or restriction of processing of personal data concerning the data subject, or to object to such processing;
  • the existence of the right to lodge a complaint with a supervisory authority;
  • where the personal data are not collected from the data subject, any available information as to their source;
  • the existence of automated decision-making, including profiling, referred to in Article 22(1) and (4) of the GDPR and, at least in those cases, meaningful information about the logic involved, as well as the significance and envisaged consequences of such processing for the data subject.

Furthermore, the data subject shall have a right to obtain information as to whether personal data are transferred to a third country or to an international organisation. Where this is the case, the data subject shall have the right to be informed of the appropriate safeguards relating to the transfer.

If a data subject wishes to avail himself of this right of access, he or she may, at any time, contact any employee of the controller.

  • c) Right to rectification

Each data subject shall have the right granted by the European legislator to obtain from the controller without undue delay the rectification of inaccurate personal data concerning him or her. Taking into account the purposes of the processing, the data subject shall have the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement.

If a data subject wishes to exercise this right to rectification, he or she may, at any time, contact any employee of the controller.

  • d) Right to erasure (Right to be forgotten)

Each data subject shall have the right granted by the European legislator to obtain from the controller the erasure of personal data concerning him or her without undue delay, and the controller shall have the obligation to erase personal data without undue delay where one of the following grounds applies, as long as the processing is not necessary:

  • The personal data are no longer necessary in relation to the purposes for which they were collected or otherwise processed.
  • The data subject withdraws consent to which the processing is based according to point (a) of Article 6(1) of the GDPR, or point (a) of Article 9(2) of the GDPR, and where there is no other legal ground for the processing.
  • The data subject objects to the processing pursuant to Article 21(1) of the GDPR and there are no overriding legitimate grounds for the processing, or the data subject objects to the processing pursuant to Article 21(2) of the GDPR.
  • The personal data have been unlawfully processed.
  • The personal data must be erased for compliance with a legal obligation in Union or Member State law to which the controller is subject.
  • The personal data have been collected in relation to the offer of information society services referred to in Article 8(1) of the GDPR.

If one of the aforementioned reasons applies, and a data subject wishes to request the erasure of personal data stored by the Living Culture Namibia e.V., he or she may, at any time, contact any employee of the controller. An employee of Living Culture Namibia e.V. shall promptly ensure that the erasure request is complied with immediately.

Where the controller has made personal data public and is obliged pursuant to Article 17(1) to erase the personal data, the controller, taking account of available technology and the cost of implementation, shall take reasonable steps, including technical measures, to inform other controllers processing the personal data that the data subject has requested erasure by such controllers of any links to, or copy or replication of, those personal data, as far as processing is not required. An employees of the Living Culture Namibia e.V. will arrange the necessary measures in individual cases.

  • e) Right of restriction of processing

Each data subject shall have the right granted by the European legislator to obtain from the controller restriction of processing where one of the following applies:

  • The accuracy of the personal data is contested by the data subject, for a period enabling the controller to verify the accuracy of the personal data.
  • The processing is unlawful and the data subject opposes the erasure of the personal data and requests instead the restriction of their use instead.
  • The controller no longer needs the personal data for the purposes of the processing, but they are required by the data subject for the establishment, exercise or defence of legal claims.
  • The data subject has objected to processing pursuant to Article 21(1) of the GDPR pending the verification whether the legitimate grounds of the controller override those of the data subject.

If one of the aforementioned conditions is met, and a data subject wishes to request the restriction of the processing of personal data stored by the Living Culture Namibia e.V., he or she may at any time contact any employee of the controller. The employee of the Living Culture Namibia e.V. will arrange the restriction of the processing.

  • f) Right to data portability

Each data subject shall have the right granted by the European legislator, to receive the personal data concerning him or her, which was provided to a controller, in a structured, commonly used and machine-readable format. He or she shall have the right to transmit those data to another controller without hindrance from the controller to which the personal data have been provided, as long as the processing is based on consent pursuant to point (a) of Article 6(1) of the GDPR or point (a) of Article 9(2) of the GDPR, or on a contract pursuant to point (b) of Article 6(1) of the GDPR, and the processing is carried out by automated means, as long as the processing is not necessary for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in the controller.

Furthermore, in exercising his or her right to data portability pursuant to Article 20(1) of the GDPR, the data subject shall have the right to have personal data transmitted directly from one controller to another, where technically feasible and when doing so does not adversely affect the rights and freedoms of others.

In order to assert the right to data portability, the data subject may at any time contact any employee of the Living Culture Namibia e.V..

  • g) Right to object

Each data subject shall have the right granted by the European legislator to object, on grounds relating to his or her particular situation, at any time, to processing of personal data concerning him or her, which is based on point (e) or (f) of Article 6(1) of the GDPR. This also applies to profiling based on these provisions.

The Living Culture Namibia e.V. shall no longer process the personal data in the event of the objection, unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override the interests, rights and freedoms of the data subject, or for the establishment, exercise or defence of legal claims.

If the Living Culture Namibia e.V. processes personal data for direct marketing purposes, the data subject shall have the right to object at any time to processing of personal data concerning him or her for such marketing. This applies to profiling to the extent that it is related to such direct marketing. If the data subject objects to the Living Culture Namibia e.V. to the processing for direct marketing purposes, the Living Culture Namibia e.V. will no longer process the personal data for these purposes.

In addition, the data subject has the right, on grounds relating to his or her particular situation, to object to processing of personal data concerning him or her by the Living Culture Namibia e.V. for scientific or historical research purposes, or for statistical purposes pursuant to Article 89(1) of the GDPR, unless the processing is necessary for the performance of a task carried out for reasons of public interest.

In order to exercise the right to object, the data subject may contact any employee of the Living Culture Namibia e.V.. In addition, the data subject is free in the context of the use of information society services, and notwithstanding Directive 2002/58/EC, to use his or her right to object by automated means using technical specifications.

  • h) Automated individual decision-making, including profiling

Each data subject shall have the right granted by the European legislator not to be subject to a decision based solely on automated processing, including profiling, which produces legal effects concerning him or her, or similarly significantly affects him or her, as long as the decision (1) is not is necessary for entering into, or the performance of, a contract between the data subject and a data controller, or (2) is not authorised by Union or Member State law to which the controller is subject and which also lays down suitable measures to safeguard the data subject's rights and freedoms and legitimate interests, or (3) is not based on the data subject's explicit consent.

If the decision (1) is necessary for entering into, or the performance of, a contract between the data subject and a data controller, or (2) it is based on the data subject's explicit consent, the Living Culture Namibia e.V. shall implement suitable measures to safeguard the data subject's rights and freedoms and legitimate interests, at least the right to obtain human intervention on the part of the controller, to express his or her point of view and contest the decision.

If the data subject wishes to exercise the rights concerning automated individual decision-making, he or she may, at any time, contact any employee of the Living Culture Namibia e.V..

  • i) Right to withdraw data protection consent

Each data subject shall have the right granted by the European legislator to withdraw his or her consent to processing of his or her personal data at any time.

If the data subject wishes to exercise the right to withdraw the consent, he or she may, at any time, contact any employee of the Living Culture Namibia e.V..

11. Data protection provisions about the application and use of Facebook

On this website, the controller has integrated components of the enterprise Facebook. Facebook is a social network.

A social network is a place for social meetings on the Internet, an online community, which usually allows users to communicate with each other and interact in a virtual space. A social network may serve as a platform for the exchange of opinions and experiences, or enable the Internet community to provide personal or business-related information. Facebook allows social network users to include the creation of private profiles, upload photos, and network through friend requests.

The operating company of Facebook is Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, United States. If a person lives outside of the United States or Canada, the controller is the Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

With each call-up to one of the individual pages of this Internet website, which is operated by the controller and into which a Facebook component (Facebook plug-ins) was integrated, the web browser on the information technology system of the data subject is automatically prompted to download display of the corresponding Facebook component from Facebook through the Facebook component. An overview of all the Facebook Plug-ins may be accessed under https://developers.facebook.com/docs/plugins/. During the course of this technical procedure, Facebook is made aware of what specific sub-site of our website was visited by the data subject.

If the data subject is logged in at the same time on Facebook, Facebook detects with every call-up to our website by the data subject—and for the entire duration of their stay on our Internet site—which specific sub-site of our Internet page was visited by the data subject. This information is collected through the Facebook component and associated with the respective Facebook account of the data subject. If the data subject clicks on one of the Facebook buttons integrated into our website, e.g. the "Like" button, or if the data subject submits a comment, then Facebook matches this information with the personal Facebook user account of the data subject and stores the personal data.

Facebook always receives, through the Facebook component, information about a visit to our website by the data subject, whenever the data subject is logged in at the same time on Facebook during the time of the call-up to our website. This occurs regardless of whether the data subject clicks on the Facebook component or not. If such a transmission of information to Facebook is not desirable for the data subject, then he or she may prevent this by logging off from their Facebook account before a call-up to our website is made.

The data protection guideline published by Facebook, which is available at https://facebook.com/about/privacy/, provides information about the collection, processing and use of personal data by Facebook. In addition, it is explained there what setting options Facebook offers to protect the privacy of the data subject. In addition, different configuration options are made available to allow the elimination of data transmission to Facebook. These applications may be used by the data subject to eliminate a data transmission to Facebook.

12. Data protection provisions about the application and use of Google Analytics (with anonymization function)

On this website, the controller has integrated the component of Google Analytics (with the anonymizer function). Google Analytics is a web analytics service. Web analytics is the collection, gathering, and analysis of data about the behavior of visitors to websites. A web analysis service collects, inter alia, data about the website from which a person has come (the so-called referrer), which sub-pages were visited, or how often and for what duration a sub-page was viewed. Web analytics are mainly used for the optimization of a website and in order to carry out a cost-benefit analysis of Internet advertising.

The operator of the Google Analytics component is Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, United States.

For the web analytics through Google Analytics the controller uses the application "_gat. _anonymizeIp". By means of this application the IP address of the Internet connection of the data subject is abridged by Google and anonymised when accessing our websites from a Member State of the European Union or another Contracting State to the Agreement on the European Economic Area.

The purpose of the Google Analytics component is to analyze the traffic on our website. Google uses the collected data and information, inter alia, to evaluate the use of our website and to provide online reports, which show the activities on our websites, and to provide other services concerning the use of our Internet site for us.

Google Analytics places a cookie on the information technology system of the data subject. The definition of cookies is explained above. With the setting of the cookie, Google is enabled to analyze the use of our website. With each call-up to one of the individual pages of this Internet site, which is operated by the controller and into which a Google Analytics component was integrated, the Internet browser on the information technology system of the data subject will automatically submit data through the Google Analytics component for the purpose of online advertising and the settlement of commissions to Google. During the course of this technical procedure, the enterprise Google gains knowledge of personal information, such as the IP address of the data subject, which serves Google, inter alia, to understand the origin of visitors and clicks, and subsequently create commission settlements.

The cookie is used to store personal information, such as the access time, the location from which the access was made, and the frequency of visits of our website by the data subject. With each visit to our Internet site, such personal data, including the IP address of the Internet access used by the data subject, will be transmitted to Google in the United States of America. These personal data are stored by Google in the United States of America. Google may pass these personal data collected through the technical procedure to third parties.

The data subject may, as stated above, prevent the setting of cookies through our website at any time by means of a corresponding adjustment of the web browser used and thus permanently deny the setting of cookies. Such an adjustment to the Internet browser used would also prevent Google Analytics from setting a cookie on the information technology system of the data subject. In addition, cookies already in use by Google Analytics may be deleted at any time via a web browser or other software programs.

In addition, the data subject has the possibility of objecting to a collection of data that are generated by Google Analytics, which is related to the use of this website, as well as the processing of this data by Google and the chance to preclude any such. For this purpose, the data subject must download a browser add-on under the link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout and install it. This browser add-on tells Google Analytics through a JavaScript, that any data and information about the visits of Internet pages may not be transmitted to Google Analytics. The installation of the browser add-ons is considered an objection by Google. If the information technology system of the data subject is later deleted, formatted, or newly installed, then the data subject must reinstall the browser add-ons to disable Google Analytics. If the browser add-on was uninstalled by the data subject or any other person who is attributable to their sphere of competence, or is disabled, it is possible to execute the reinstallation or reactivation of the browser add-ons.

Further information and the applicable data protection provisions of Google may be retrieved under https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ and under http://www.google.com/analytics/terms/us.html. Google Analytics is further explained under the following Link https://www.google.com/analytics/.

13. Data protection provisions about the application and use of YouTube

On this website, the controller has integrated components of YouTube. YouTube is an Internet video portal that enables video publishers to set video clips and other users free of charge, which also provides free viewing, review and commenting on them. YouTube allows you to publish all kinds of videos, so you can access both full movies and TV broadcasts, as well as music videos, trailers, and videos made by users via the Internet portal.

The operating company of YouTube is YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, UNITED STATES. The YouTube, LLC is a subsidiary of Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, UNITED STATES.

With each call-up to one of the individual pages of this Internet site, which is operated by the controller and on which a YouTube component (YouTube video) was integrated, the Internet browser on the information technology system of the data subject is automatically prompted to download a display of the corresponding YouTube component. Further information about YouTube may be obtained under https://www.youtube.com/yt/about/en/. During the course of this technical procedure, YouTube and Google gain knowledge of what specific sub-page of our website was visited by the data subject.

If the data subject is logged in on YouTube, YouTube recognizes with each call-up to a sub-page that contains a YouTube video, which specific sub-page of our Internet site was visited by the data subject. This information is collected by YouTube and Google and assigned to the respective YouTube account of the data subject.

YouTube and Google will receive information through the YouTube component that the data subject has visited our website, if the data subject at the time of the call to our website is logged in on YouTube; this occurs regardless of whether the person clicks on a YouTube video or not. If such a transmission of this information to YouTube and Google is not desirable for the data subject, the delivery may be prevented if the data subject logs off from their own YouTube account before a call-up to our website is made.

YouTube's data protection provisions, available at https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/, provide information about the collection, processing and use of personal data by YouTube and Google.

14. Payment Method: Data protection provisions about the use of PayPal as a payment processor

On this website, the controller has integrated components of PayPal. PayPal is an online payment service provider. Payments are processed via so-called PayPal accounts, which represent virtual private or business accounts. PayPal is also able to process virtual payments through credit cards when a user does not have a PayPal account. A PayPal account is managed via an e-mail address, which is why there are no classic account numbers. PayPal makes it possible to trigger online payments to third parties or to receive payments. PayPal also accepts trustee functions and offers buyer protection services.

The European operating company of PayPal is PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxembourg.

If the data subject chooses "PayPal" as the payment option in the online shop during the ordering process, we automatically transmit the data of the data subject to PayPal. By selecting this payment option, the data subject agrees to the transfer of personal data required for payment processing.

The personal data transmitted to PayPal is usually first name, last name, address, email address, IP address, telephone number, mobile phone number, or other data necessary for payment processing. The processing of the purchase contract also requires such personal data, which are in connection with the respective order.

The transmission of the data is aimed at payment processing and fraud prevention. The controller will transfer personal data to PayPal, in particular, if a legitimate interest in the transmission is given. The personal data exchanged between PayPal and the controller for the processing of the data will be transmitted by PayPal to economic credit agencies. This transmission is intended for identity and creditworthiness checks.

PayPal will, if necessary, pass on personal data to affiliates and service providers or subcontractors to the extent that this is necessary to fulfill contractual obligations or for data to be processed in the order.

The data subject has the possibility to revoke consent for the handling of personal data at any time from PayPal. A revocation shall not have any effect on personal data which must be processed, used or transmitted in accordance with (contractual) payment processing.

The applicable data protection provisions of PayPal may be retrieved under https://www.paypal.com/us/webapps/mpp/ua/privacy-full.

15. Payment Method: Data protection provisions about the use of Sofortüberweisung as a payment processor

On this website, the controller has integrated components of Sofortüberweisung. Sofortüberweisung is a payment service that allows cashless payment of products and services on the Internet. Sofortüberweisung is a technical procedure by which the online dealer immediately receives a payment confirmation. This enables a trader to deliver goods, services or downloads to the customer immediately after ordering.

The operating company of Sofortüberweisung is SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Germany.

If the data subject chooses "immediate transfer" as the payment option in our online shop during the ordering process, the data of the data subject will be transmitted to Sofortüberweisung. By selecting this payment option, the data subject agrees to the transmission of personal data required for payment processing.

In the case of purchase processing via direct transfer, the buyer sends the PIN and the TAN to Sofort GmbH. Sofortüberweisung then carries out a transfer to the online merchant after technical verification of the account status and retrieval of additional data to check the account assignment. The online trader is then automatically informed of the execution of the financial transaction.

The personal data exchanged with Sofortüberweisung is the first name, last name, address, email address, IP address, telephone number, mobile phone number, or other data necessary for payment processing. The transmission of the data is aimed at payment processing and fraud prevention. The controller shall immediately transfer other personal data, even if a legitimate interest in the transmission exists. The personal data exchanged between Sofortüberweisung and the controller shall be transmitted by Sofortüberweisung to economic credit agencies. This transmission is intended for identity and creditworthiness checks.

Sofortüberweisung provides personal data to affiliated companies and service providers or subcontractors as far as this is necessary for the fulfillment of contractual obligations or data in order to be processed.

The data subject has the possibility to revoke the consent to the handling of personal data at any time from Sofortüberweisung. A revocation shall not have any effect on personal data which must be processed, used or transmitted in accordance with (contractual) payment processing.

The applicable data protection provisions of Sofortüberweisung may be retrieved under https://www.sofort.com/eng-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/.

16. Legal basis for the processing

Art. 6(1) lit. a GDPR serves as the legal basis for processing operations for which we obtain consent for a specific processing purpose. If the processing of personal data is necessary for the performance of a contract to which the data subject is party, as is the case, for example, when processing operations are necessary for the supply of goods or to provide any other service, the processing is based on Article 6(1) lit. b GDPR. The same applies to such processing operations which are necessary for carrying out pre-contractual measures, for example in the case of inquiries concerning our products or services. Is our company subject to a legal obligation by which processing of personal data is required, such as for the fulfillment of tax obligations, the processing is based on Art. 6(1) lit. c GDPR. In rare cases, the processing of personal data may be necessary to protect the vital interests of the data subject or of another natural person. This would be the case, for example, if a visitor were injured in our company and his name, age, health insurance data or other vital information would have to be passed on to a doctor, hospital or other third party. Then the processing would be based on Art. 6(1) lit. d GDPR. Finally, processing operations could be based on Article 6(1) lit. f GDPR. This legal basis is used for processing operations which are not covered by any of the abovementioned legal grounds, if processing is necessary for the purposes of the legitimate interests pursued by our company or by a third party, except where such interests are overridden by the interests or fundamental rights and freedoms of the data subject which require protection of personal data. Such processing operations are particularly permissible because they have been specifically mentioned by the European legislator. He considered that a legitimate interest could be assumed if the data subject is a client of the controller (Recital 47 Sentence 2 GDPR).

17. The legitimate interests pursued by the controller or by a third party

Where the processing of personal data is based on Article 6(1) lit. f GDPR our legitimate interest is to carry out our business in favor of the well-being of all our employees and the shareholders.

18. Period for which the personal data will be stored

The criteria used to determine the period of storage of personal data is the respective statutory retention period. After expiration of that period, the corresponding data is routinely deleted, as long as it is no longer necessary for the fulfillment of the contract or the initiation of a contract.

19. Provision of personal data as statutory or contractual requirement; Requirement necessary to enter into a contract; Obligation of the data subject to provide the personal data; possible consequences of failure to provide such data

We clarify that the provision of personal data is partly required by law (e.g. tax regulations) or can also result from contractual provisions (e.g. information on the contractual partner). Sometimes it may be necessary to conclude a contract that the data subject provides us with personal data, which must subsequently be processed by us. The data subject is, for example, obliged to provide us with personal data when our company signs a contract with him or her. The non-provision of the personal data would have the consequence that the contract with the data subject could not be concluded. Before personal data is provided by the data subject, the data subject must contact any employee. The employee clarifies to the data subject whether the provision of the personal data is required by law or contract or is necessary for the conclusion of the contract, whether there is an obligation to provide the personal data and the consequences of non-provision of the personal data.

20. Existence of automated decision-making

As a responsible company, we do not use automatic decision-making or profiling. This Privacy Policy has been generated by the Privacy Policy Generator of the DGD - Your External DPO that was developed in cooperation with German Lawyers from WILDE BEUGER SOLMECKE, Cologne.

Geschichte der LCFN

LCFN Zeitstrahl - Was wurde seit 2004 erreicht?

2004

Lebendes Museum in Grashoek

Bereits vor der Gründung unserer gemeinnützigen Organisation gab es die Idee der Lebenden Museen. Der namibische Reiseleiter Werner Pfeifer brachte das Konzept aus Deutschland mit, wo er selbst in verschiedenen Lebenden Museen arbeitete und entwickelte daraus ein simplifiziertes Konzept für die Kommunalgebiete Namibias. Dieses Konzept wurde erstmals 2003 einigen Ju/‘Hoansi-San aus Grashoek vorgestellt, welche innerhalb eines Jahres ihr Lebendes Museum konzipierten. Das Lebende Museum der Ju/'Hoansi-San wurde im Juni 2004 eröffnet und hat grundlegend zur Gründung der LCFN beigetragen.

2004 Juhoansi

2005

Weitere Initiierungsversuche

Noch durch private Gelder finanziert erfolgten 2005 weitere Versuche, die Landschaft der Lebenden Museen in Namibia zu vergrößern. Vielversprechend waren vor allem die Treffen bei den Mafwe in Singalamwe im Caprivizipfel, der heutigen Zambezi-Region.

Ende 2015 wurde mit privaten Spenden die erste „Buschmann-Safari“ organisiert. Einige LCFN Mitglieder fuhren zusammen mit 30 Ju/‘Hoansi-San anderthalb Wochen durch Namibia, um ihnen die Möglichkeit zu geben, ihr Heimatland kennenzulernen.

2005 Buschman Safari

2006

Grundlagenarbeit - Die Anfänge

2006 wurde der Grundstein für die Gründung unseres deutschen Vereins Living Culture Namibia e.V. gelegt, in den die Living Culture Foundation Namibia in den folgenden Jahren aufgegangen ist.

Das Konzept der Lebenden Museen wurde für die lokalen Gemeinschaften weiterentwickelt. Es wurde ein einfaches Finanz- und Managementkonzept herausgebildet. Auch wurde ein wissenschaftliches Konzept erarbeitet und formuliert. Der heutige LCFN Projektleiter Sebastian Dürrschmidt reiste nach Namibia um im Rahmen seiner Magisterarbeit über das “Konzept der Lebenden Museen“, Interviews mit den Ju/‘Hoansi-San zu machen und das Konzept auf Grundlagen und Erfolge zu prüfen.

2006 Interviews

2007

Gründung LCN e.V. und Projekte in Namibia

2007 konzentrierte sich unsere Vereinsarbeit vor allem auf Projektreffen mit den Mafwe, deren Lebendes Museum immer besser Formen annahm.

Nach vielen organisatorischen Vorbereitungen konnten wir am 28.07.2007 endlich unseren gemeinnützige Verein Living Culture Namibia e.V. gründen. Viele zukünftige Vereinsmitglieder fanden sich in Tangermünde ein, um die rechtliche und finanzielle Grundlage unserer Arbeit in Namibia zu erschaffen.

Im Dezember 2007 wurde eine perfekte Generalprobe im Lebenden Museum der Mafwe organisiert – Der Beschluss das zweite Lebende Museum Namibias zu eröffnen stand fest.

2007 Mafwe

2008

Eröffnung des Mafwe Museums, etc.

Nach vielen Anstrengungen der Projektgruppe der Mafwe in Singalamwe und der LCFN-Mitglieder in Namibia konnte am 10.02.2008 das zweite Lebende Museum in Namibia offiziell eröffnet werden. Das Lebende Museum der Mafwe stellt die traditionelle, vorkoloniale Kultur des nord-namibischen Volkes der Mafwe vor.

2008 Mafwe Opening

Nachdem wir Ende 2007 erstmalig von Hans-Bernhard //aoseb kontaktiert wurden, der die Idee hatte, eine Lebendes Museum der Volksgruppe der Damara aufzubauen, fuhren wir 2008 drei Mal in Richtung Twyfelfontein ins „Damaraland“, um mit der Projektgruppe zu sprechen, Ihnen das Konzept des Lebenden Museums zu erklären und Motivationsarbeit zu leisten.

Damara Museum Projekttour

2008 trafen wir uns auch erstmalig mit einer Gruppe junger Kavango in der Nähe von Rundu, die Interesse am Konzept des Lebenden Museums hatten.

2009

Damara Museum nimmt Formen an, Jubiläumssafari

Wir stellten fest, dass unsere Zeitvorstellungen für den Aufbau eines Lebenden Museum oft nicht den Zeitvorstellungen der Projektträger entsprachen. Vor allem merkten wir, dass es wohl nicht so einfach ist, ein Lebendes Museum bei einer Kulturgruppe (Damara) zu errichten, bei der sehr viele Aspekte ihrer traditionellen Kultur verloren gegangen sind. Wir organisierten daraufhin einen interkulturellen Workshop zwischen der Projektgruppe der Damara und 4 Akteuren des mittlerweile sehr erfolgreichen Lebenden Museum der Ju/’Hoansi aus Grashoek. Diese sollten sich über die Museumsarbeit austauschen, aber auch traditionelle Handwerkskunst zusammen herstellen. Ein voller Erfolg, der die Entwicklung des Damara Museum entscheidend beeinflusste.

2009 Damara Workshop

Für das Kavangomuseum war ein guter Platz am Samsitu See gefunden worden, die Projektgruppe war motiviert. Nach einigen abgesprochenen Treffen, die aus verschiedenen Gründen (Überschwemmungen, Dürrehilfeverteilung) nicht stattfanden, machte sich auf unserer Seite allerdings Ernüchterung breit.

Einige Fahrten führten uns zum Ju/‘Hoansi-Museum und Mafwe-Museum, bei denen es einiges an Problemen zu besprechen gab. Ende des Jahres, hatten wir diese Probleme (Geldverteilung, Museumsakteure, Alkoholprobleme) allerdings weitgehend gelöst.

Ende 2009 wurden zum fünfjährigen Bestehen des Lebenden Museum der Ju/‘Hoansi aus privaten Spenden eine Safari organisiert, welche die San zu den Damara, Himba und bis zu den Mafwe führte. Auf dieser Tour entstand unter anderem die Idee von !Gamace N!Aici, einem der Leistungsträger aus Grashoek, im Bereich Tsumkwe ein weiteres Lebendes Museum zu eröffnen, und zwar in einer Conservancy, die den San noch traditionelle Jagdrechte gewährt!

2009 Safari

2010

3 Neue Museen eröffnet, eines wieder geschlossen

2010 war ein sehr arbeitsintensives und erfolgreiches Jahr für die LCFN.

Nach jahrelanger Vorarbeit und nach einer gelungenen Generalprobe am 06.02.2010, konnten wir am 20.02.2010 endlich das Lebende Museum der Damara feierlich eröffnen. Ein schöner Erfolg mit einer Kulturgruppe, die ihre traditionelle Kultur beinahe vollständig vergessen hatte.

Damara Opening

!Gamace N!Aici redete Anfang des Jahres mit einer Gemeinschaft von Ju/‘Hoansi in /Xa//Oba und erklärte ihnen die Idee, ein Lebendes Museum zu eröffnen, in dem man traditionelle Jagd anbieten kann. Die San waren begeistert und entwickelten ihr Lebendes Museum blitzschnell unter Anleitung von !Gamace. Das Living Hunter’s Museum konnte daraufhin bereits am 27.02.2010 eröffnet werden.

Im Mai 2010 wurden wir von einer Gruppe San aus Südafrika, den #Khomani-San eingeladen, bei drei lokalen Gemeinden das Konzept des Lebenden Museums vorzustellen. Diese konnten schließlich 2012 ein etwas abgewandeltes Projekt in Südafrika verwirklichen.

Khomani

Im Juli und erneut im Oktober stellten wir das Konzept der Lebenden Museen erstmalig einer Gruppe von Ovahimba vor. Westlich von Opuwo fand sich eine Gemeinschaft, die Interesse am Konzept zeigte und einen schönen Museumsplatz ausgesucht hatte.

Weitere Touren uns zu den Khwe bei Divundu, die wir auf dem Weg zum Mafwe Living Museum bereits mehrfach besucht hatten.

Bei den Mafwe wurde ein wilder Buschcampingplatz mit einer Trockentoilette angelegt.

Im November reisten wir in den Süden Namibias und sprachen wir mit 4 Communities der Volksgruppe der Nama und erklärten Ihnen das Konzept des Lebenden Museums, im Endeffekt leider ohne Erfolg.

Nachdem das Projekt bei den Mbunza, der Gruppe Kavangos, bereits ins Stocken geraten war, noch bevor es eigentlich angefangen hatte, wurden wir Ende des Jahres 2010 eines besseren belehrt. Die Projektgruppe zeigte sich hoch motiviert und hatte endlich Vertrauen zu uns gefasst.

Exkurs Nharo Museum: - Das erste und einzige Museum welches wieder geschlossen werden musste. Anfang Januar eröffnete eine kleine Zweigstelle aus Grashoek auf einer privaten Farm östlich von Windhoek, das „Nharo Museum“, bei dem eine Familie Nharo-San aus dem Osten Namibias zusammen mit den Ju/‘Hoansi arbeiten sollten. Die San sollten hier eine Mischung aus der Arbeit im Lebenden Museum und Wildhüterei auf der Farm machen. Nach einigen Schwierigkeiten mit der Besitzerin der Farm, musste das Museum verlegt werden, näher an Windhoek heran. Doch auch hier gab es Missverständnisse und schlussendlich wollten die San wieder zurück in ihre Heimatdörfer. Nachdem wir viel Arbeit in diese Entwicklung hineingesteckt hatte, mussten wir schweren Herzens das Museum schließen. Daraus lernten wir, dass ein Lebendes Museum auf Privatland nur unter sehr günstigen Bedingungen funktionieren kann und wir diese privaten Initiativen nicht mehr weiter fördern möchten.

2010 Nharo

2011

Eröffnung des Mbunza Museums etc.

Nach den guten Aussichten Ende 2010 konzentrierten wir unsere Arbeit auf die Weiterentwicklung des Mbunza Museums. Im Januar 2011 wurde ein sehr erfolgreicher traditioneller Workshop organisiert, mit dem Ziel, die zukünftigen Projektträger des Lebenden Museum der Mbunza in einige traditionellen Fähigkeiten zu schulen: Töpferei, Holzschnitzerei, traditionelles Haarflechten, Schmiedekunst und Trommelbau. Durch den Workshop wurde die Weiterentwicklung des Museum rasant vorangetrieben.

Nach weiteren Besuchen im Verlauf des Jahres und einer sehr guten Generalprobe im September konnten wir das Museum mit einer großen, feierlichen Zeremonie am 22.10.2011 eröffnen. Das mittlerweile fünfte Lebende Museum Namibias!

Mbunza Opening

Einige Male fuhren wir in diesem Jahr zum Damara Museum, wo es Klärungsbedarf über die Museumsentwicklung, die internen Strukturen und auch über interne Missverständnisse gab. Weiterhin organisierten wir im Februar eine traditionelle Hütte und Werkzeuge aus dem Damara-Museum für das Messner Mountain Museum von Reinhold Messner in Südtirol.

Damara Messner

Eine Sonderinitiative wurde im April 2011 von unserem Fördermitglied Melanie Stenger organisiert. Ihr Ziel war es, unter anderem in den Lebenden Museen (oder besser in den dortigen kommunalen Dörfern) das prekäre Thema Hygiene und Gesundheit anzusprechen und den Kindern entsprechenden Unterricht zu geben.

Wir hatten 2011 wieder unzählige externe Anfragen nach Unterstützung durch die LCFN entweder beim Aufbau neuer Projekte oder bei der Hilfe bzw. Unterstützung bereits existierender Projekte. Bei unseren entstehenden Projekten mit den Khwe und den Ovahimba gab es leider keine positiven Entwicklungen zu vermerken. Unsere drei weiteren Museen, das Ju/’Hoansi Living Museum, das Ju/’Hoansi „Hunters“ Museum und das Mafwe Museum funktionierten 2011 einwandfrei.

2012

Qualitätssicherung

Im Jahr 2012 konzentrierten wir uns auf die Qualitätssicherung in den fünf bestehenden Lebenden Museen. Alle Museen wurden besucht, die Programme und Interkationen kritisch analysiert und als Folge einige Workshops organisiert. Auf einer Tour wurden wir von den Fotografen Sezong und Charly Cyris begleitet, die sich bereit erklärten, ihre Fotografien der LCFN zur Verfügung zu stellen.

Ein größerer Workshop fand im August statt. Im eigentlichen Mittelpunkt stand, dass die Damara zur eigenen Verbesserung des Standards ihres Museums 2 anderen Museen kennenlernen sollten, das Ju/‘Hoansi Living Museum und das Mbunza Living Museum. Durch den Besuch der Museen sollten Strategien zur Entspannung und Weiterentwicklung des eigenen Museums kennengelernt werden. Nun wurde im Mbunza Museum ein großer Schmiede-Workshop organisiert.

2012 Mbunza Workshop

Zwei Gruppen von Haikom (Hai||om) interessieren sich für das Konzept des Lebenden Museums. Wir besuchten beide Gruppen im August und sprachen mit ihnen über das Konzept, ihre Vorstellungen, Entwicklungsmöglichkeiten etc.

Bei unseren entstehenden Projekten mit den Khwe und den Ovahimba gab es leider auch in diesem Jahr keine positiven Entwicklungen zu vermerken.

2013

Neue Ansätze bei Nama und Ovahimba, Infrastrukturprojekte

Nachdem Ende 2012 beschlossen wurde, die 2 Projekte der Ovahimba und Khwe auf Eis zu legen, konnten 2 neue interessierte Projektgruppen für die Initiierung von Lebenden Museen gefunden werden: eine andere Gruppe Ovahimba und eine Gruppe Nama.

Die erste Tour führte uns im Februar nach Gochas zu den Nama, die wir bereits im Jahr 2012 kennenlernten. Wir sprachen erneut mit der Gruppe und erklärten das Konzept, bis jetzt leider nicht erfolgreich.

Weitere Projekttouren führten uns zu den Ju/‘Hoansi-San, den Damara, dem Living Hunter’s Museum, den Mafwe und Mbunza, überall gab es kleinere interne Probleme zu besprechen, Finanztrainings zu halten, die Strukturen im Museum zu festigen, bei sozialen Probleme Ratschläge zu erteilen und vieles mehr.

Eine weitere Fahrt führte uns ins ferne Kaokoveld bei Purros, wo sich eine Projektgruppe von Ovahimba und eine Gruppe Herero interessiert am Konzept des Lebenden Museums zeigte.

2013 HimbaHerero

Mit Geldern des Millennium Challenge Account wurden im Ju/‘Hoansi und im Living Hunter’s Museum schöne Campingplätze aufgebaut.

2013 Campsites

2014

Qualitätssicherung, 10 Jahre Grashoek

Wie jedes Jahr organisierten wir Touren zu allen Lebenden Museen, um die Qualität der traditionellen Darstellung sicherzustellen und mit den Akteuren über ihre Arbeit und ihre Probleme zu sprechen.

Durch Aaron Nambadi, dem Vorstandsvorsitzenden der „Museums Associaton of Namibia“, bei denen die Lebenden Museen seit 2013 Mitglied sind, wurde ein Vorschlag für eine Filmproduktion in den Lebenden Museen ausgesprochen. Zwei unserer Lebenden Museen, das Mbunza Museum und das Damara Museum wurden von Werner Pfeifer im Januar 2014 mit einem Filmteam besucht, um zu sehen, welches Lebende Museum den Zuschlag für die Produktion eines Dokumentar-Filmes erhält. Das Mbunza Museum erhielt letztendlich den Zuschlag und im Dezember 2014 wurde die Doku gedreht. „The Mbunza of the Okavango“ gewann letztendlich im Jahr 2017 den Namibischen Filmpreis für die beste Dokumentation.

2014 Mbunza Film

Im April richteten wir in den beiden Lebenden Museen der San ein neues Finanzsystem ein, da es immer wieder zu internen Streitereien über die Finanzverteilung kam. Das System wurde erklärt und mit den Finanzmanagern der Museen eingeübt.

Im Mai hatten wir eine große Mitgliederversammlung in Deutschland und veranstalteten anschließend den Internationalen Museumstag in Tangermünde.

2014 Tangermuende

Weiterhin gab es 2014 für die Living Culture Foundation Namibia (LCFN) ein großes Jubiläum zu feiern: Das zehnjährige Bestehen des Lebenden Museum der Ju/'Hoansi-San aus Grashoek. Aus diesem Grund organisierte die LCFN eine Geburtstagsfeier am 06.12.2014. Die Living Culture Foundation lud dazu alle Interessierten ein. Neben einer traditionellen Präsentation der Akteure des Lebenden Museums gab es auch ein kleines Bogenschießturnier. Weiterhin hielt Werner Pfeifer, der Initiator des Lebenden Museums eine kurze Rede, bevor zusammen mit den San - bei Vollmond - gebührend gefeiert wurde.

2014 Grashoek Birthday

2015

Anfänge im Ovahimba Museum, Neue Beschilderung

Die Museums Assocation of Namibia, bei der wir seit 2013 Mitglied sind, spendeten für das Mafwe Museum sowie das Museum in Grashoek je N$ 20.000 in Sachwerten (Bürobedarf, Schmiedezeug, Straußeneier, etc.). LCFN bekam eine Spende von N$ 25.000 für die Produktion von Broschüren.

2015 Mafwe Spendenübergabe

Alle Museen erhielten eine komplett neue Beschilderung, da die Schrift der alten Werbeschilder der Lebenden Museen von der Sonne zerstört worden war, entweder nicht mehr zu lesen war oder einfach unschön wirkte. Auf den regulären, jährlichen Fahrten zu den Lebenden Museen, wurde die neue Beschilderung installiert.

2015 Strassenschilder

Im März besuchten wir erneut die Khwe, die anscheinend doch nicht komplett das Interesse an einem Lebenden Museum verloren hatten. Das Treffen verlief in Ordnung.

Im August trafen wir uns erstmalig mit John Tjipurua, einem Herero, der in Omungunda, nördlich von Opuwo (hoch oben im Norden Namibias) wohnt. Er zeigte Interesse an der Entwicklung eines Ovahimba Living Museums und hatte bereits eine interessierte Projektgruppe um sich geschart.

2015 Omungunda Dances

2016

Viele Workshops und Eröffnung Ovahimba Museum

Die Schmiedekunst und Holzschnitzkunst der Mbunza hatte sich nicht wie erhofft, seit der Eröffnung des Lebenden Museums verbessert. Die LCFN organsierte im Januar 2016 einen weiteren Workshop, der hier die Qualität verbessern sollte und die Leute motivieren sollte, einiges mehr an Crafts für den Craftshop anbieten zu können.

Auch im Living Hunter’s Museum wurde im Februar ein Workshop organisiert. Ziel war es den anderen Männern im Dorf das Handwerk bei zu bringen, damit diese sich in Zukunft ihre eigenen Messerklingen, Speer- und Pfeilspitzen sowie Beilklingen herstellen können. An diesen Geräten mangelte es immer schon im Museum.

Ein Besuch im Damaramuseum zeigte eine Verschlechterung der Finanzbuchhaltung, seitdem die Finanzmanagerin Riacolin das Museum verlassen hatte. Auch das angebotene Kunsthandwerk könnte besser sein. Es wurde beschlossen auch hier einen Workshop zu organisieren, der im sich gut entwickelnden Ovahimbamuseum stattfinden sollte. Bei den Himba gibt es noch einige Meisterschmiede.

Im Mai 2016 flog Projektleiter Sebastian Dürrschmidt, begleitet von Elizabeth und Gifty, den Managern des Mafwe-Museums nach Deutschland und hier im Rahmen des internationalen Museumstages Präsentationen mit den beiden Mafwe zu halten. Die ganze Organisation von anderthalb Wochen wurde eine bunte Mischung aus kulturellen Programmen, Präsentationen und für die Mafwe außergewöhnlichen Erfahrungen.

2016 Deutschlandreise

In Deutschland wurde eine Verlosungsaktion einer Namibiareise als Fundraiser für die LCFN gestartet, die bis Ende Dezember lief.

Im Juli 2016 wurde der vorab geplante Workshop bei den Ovahimba abgehalten – ein voller Erfolg. Die Gruppe Ovahimba lud einen Schmied und eine Töpferin ein, die der Projektgruppe der Ovahimba und den vier angereisten Damara die Grundlagen im Schmieden und Töpfern auf „Himbaart“ beibrachten. Auch die Gespräche end das weitere Vertiefen des Living Museum Konzeptes waren sehr erfolgreich. Das zusammengestellte Programm im Museum war sehr vielversprechend und für uns nach nur zwei Projektreffen und weniger als einem Jahr Entwicklung überraschend.

2016 Ovahimba Workshop

Am 15.10.2016 fand die Generalprobe im Ovahimba-Museum statt. Das Programm war großartig und es wurde beschlossen, das Lebende Museum noch in diesem Jahr zu eröffnen. Nach nur 1,5 Jahren Entwicklungszeit wurde 05.11.2016 das Ovahimba Living Museum schließlich feierlich in einer großen Zeremonie eröffnet.

2016 Ovahimba Opening

2017

Qualitätssicherung, 10 Jahre LCFN

Im April besuchten wir das Ju/‘Hoansi-San Museum, das Living Hunter’s Museum, das Lebende Museum bei den Mbunza und bei den Mafwe, um hier nach dem rechten zu schauen und immer wieder entstehende Probleme zu lösen. Alle Museen erhielten neue Vitrinen und Infotafeln, die die alten Vitrinen ersetzten.

2017 Vitrinen

Das Mafwemuseum hatte um ein Treffen gebeten, da es mit dem Museumsplatz Probleme gibt. Die Akteure hatten sich dafür ausgesprochen den Platz des Lebenden Museums zu wechseln. Ein neuer Platz wurde vorgestellt.

Am 28.07.2017 jährte sich das Gründungsdatum der LCFN (LC. E.V. ) zum zehnten Mal – Ein Grund zu feiern und zurückzublicken auf (mehr als) 10 Jahre LCFN Arbeit.

Vielen Dank

Vielen Dank, dass Sie sich in unsere Newsletterliste eingeschrieben haben.

Ovahimba Living Museum

We will open the Living Museum of the Ovahimba on the 05.11.2016

Invitation-Ovahimba-Museum-Web

Namibiareise gewinnen

Wir haben im Rahmen einer Spendenaktion neben anderen Preisen eine 14tägige Selbstfahrer-Namibiareise für 2 Personen im Wert von 2200 € verlost. Es waren 1000 Lose zum Preis von je 25€ erhältlich. Sämtliche Einnahmen kommen dem Verein zu Gute.

Hier sind die Gewinner:

  1. Selbstfahrer-Namibiareise für 2 Personen - Ulirke Laupichler
  2. Bogen und Köcher gefertigt von den San in Namibiader San - Marc Willaert
  3. Halskette und Armband gefertigt von den San in Namibia - Herr oder Frau Pyrdok
  4. DVD "Das Lebende Museum in Grashoek" - Kirsten Wohlfahrt
  5. DVD "Das Lebende Museum in Grashoek" - R & C Eimecke
  6. DVD "Das Lebende Museum in Grashoek" - Holger Scholz, Eichholz-Apotheke in Dortmund
  7. DVD "Das Lebende Museum in Grashoek" - Herr oder Frau Malycha
  8. DVD "Das Lebende Museum in Grashoek" - Bernd Winneknecht
  9. DVD "Das Lebende Museum in Grashoek" - Jochen Johann zur Rocklage
  10. DVD "Das Lebende Museum in Grashoek" - Angelique Vredenburg

LCFN Los

Der Hauptpreis: Eine Namibiareise

14 Tage Namibias Zentrale Höhepunkte.

Von Windhoek ausgehend führt Sie die Reise zu den zentralen Höhepunkten Namibias wie Sossusvlei, Swakopmund, Damaraland, Etoscha Nationalpark und Waterberg. Der Fokus der Reise liegt auf der grandiosen Landschaft Namibias und der reichhalitgen Tierwelt des Etosha Nationalaprks. Mit dem Besuch zweier Lebender Museen erhalten sie einen Einblick in die Arbeit der Living Culture Foundation Namibia.

Die Reise wird organisiert mit freundlicher Unterstützung von Info-Namibia

Tourenverlauf:

Tag Ort / Region Übernachtung Aktivität
1 Windhoek Montebello Guesthouse Ankunft, Transfer nach Windhoek, Fahrzeugübername, Stadtrundfahrt am Nachmittag
2 Namib Namib Spreetshoogtepass
3 Namib Namib Sossusvlei, Dead Vlei, Sesriem Canyon
4 Swakopmund A la Mer Solitaire, Kuiseb und Ghaub-Pass
5 Swakopmund A la Mer Delfintour
6 Twyfelfontein Twyfelfontein Country Lodge Damara Lebendes Museum, Felsgravuren, Orgelpfeifen
7 Khorixas Vingerklip Lodge Versteinerter Wald, Vingerklippe
8 Etosha Etosha National Park Fahrt in den berühmten Etosha Nationalpark
9 Etosha Etosha National Park Etosha Nationalpark Ganztagspirsch
10 Grootfontein Grootfontein Umgebung Frühpirsch Etosha Nationalpark, Hoba Meteorit
11 Grootfontein Grootfontein Umgebung Tagesausflug Lebendes Museum der Ju/'Hoansi
12 Waterberg Waterberg Umgebung Fahrt zum Waterberg, Wanderung oder Nashornprisch
13 Windhoek Rückflug  

Hier finden Sie die komplette Reisebeschreibung

Reisekonditionen

Die Reise kann für den Zeitraum zwischen 01.01.2017 und 30.06.2017 gebucht werden.

Inklusive

  • 13 Übernachtungen in ausgewählten Lodges und Gästehäuser mit Frühstück
  • 4x4 Mietwagen
  • Windhoek Stadtrundfahrt mit Bwana Tucke-Tucke
  • Eintritte zu zwei Lebenden Museen
  • Ausführliches Reisematerial inklusive Namibia-Karte
  • Namibische Telefonkarte
  • Persönliche Reisebesprechung vor Ort

Exklusive

  • Flug
  • Kosten für Extra-Aktivitäten
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Souvenirs
  • Parkgebühren und Eintritte
  • Benzinkosten und Selbstbehalt für Mietwagen

Sponsoren

sponsoren-info-namibiasponsoren-bwanasponsoren-caprivisponsoren-montebellosponsoren-alamersponsoren-twyfelfontein-cl

 

Kontaktdetails

The Living Culture Foundation Namibia (LCFN)

Board of Directors: Sebastian Dürrschmidt, Kathrin Gebhardt, Werner Pfeifer

Pienaar street 34, Pionierspark
P.O. Box 30627,
Windhoek, Namibia

Sebastian Dürrschmidt:
Cell : +264 (0) 81 37 19 180
Email: sduerrschmidt@lcfn.info

Kathrin Dürrschmidt:
Cell : +264 (0) 81 25 87 682
Email: kgebhardt@lcfn.info

Werner Pfeifer: 
Cell : +264 (0) 81 27 99 278
Email: wpfeifer@lcfn.info

Sonja Iwanek-Kirchner: 
Cell : +264 (0) 81 35 18 031
Email: siwanek-kirchner@lcfn.info

Nicky Kirchner: 
Cell : +264 (0) 81 20 41 945
Email: nkirchner@lcfn.info

Living Culture Namibia e.V. (LCN e.V.)

Deutschlandbüro:
Vorstand: Sebastian Dürrschmidt, Dr. Ralf Kühn, Claudia Tülp

Lange Fischerstraße 31
D - 39590 Tangermünde

Fax: +49 (0) 39322 92800
Email: contact@lcfn.info

Bankverbindung
Konto: 3060011566
BLZ: 81050555
Kreissparkasse Stendal

Steuernummer: 108/142/01673, Finanzamt Stendal
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Stendal - VR 976

Aufbau-Lebendes-Museum

Kurzinfo

Die LCFN setzt sich für nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum Namibias ein. Ziel ist unter anderem der Aufbau eines Kulturnetzwerkes in besonders von der Armut bedrohten Gebieten des Landes. Dieses Kulturnetzwerk gibt der ländlichen Bevölkerung Namibias die Möglichkeit von der Tourismusindustrie zu profitieren.

Zum Kulturnetzwerk

Hintergrund

Eine Spätfolge der Kolonisierung Namibias ist, dass bedeutende Teile der ursrpünglichen Kultur namibischer Sprachgruppen - z.B. Riten, Werte und Bräuche - in Vergessenheit geraten sind und auch heute noch weiter verschwinden. Überall in Namibia entstehen durch diesen Verlust von Kultur und durch die hohe Armut Orientierungslosigkeit und soziale Probleme.

Zum gesellschaftlichen Hintergrund

Alter Mann aus dem Lebenden Museum der DamaraAlter Mann aus dem Lebenden Museum der Damara

Unsere Ziele

Wir setzen uns dafür ein, dass die ländliche Bevölkerung Namibias durch die Beschäftigung mit ihrer Kultur sich aus eigener Kraft aus der Armut befreien kann. Durch unser Konzept der Lebenden Museen fördern wir dabei auch den Wiedergewinn kulturellen Wissens und unterstützen den Dialog zwischen den Kulturen.

Unsere Ziele im Überblick

Unsere Philosophie

Mit unseren Projekten möchten wir den Menschen vor allem Unabhängigkeit geben und die Freiheit, selbstverantwortlich über ihre Zukunft bestimmen zu können.

Unseren entwicklungspolitischen Grundsätzen

Mithilfe

Und auch wir möchten gerne unsere Unabhängigkeit bewahren und unsere Entscheidungen frei und schnell treffen können. Aus diesem Grund und um unnötige Verwaltungskosten sparen zu können, arbeiten wir nicht mit staatlichen Organisationen zusammen, sondern finanzieren uns ausschließlich aus privaten Spenden.

Zur Spendenmöglichkeit

Ein Blick in die ZukunftEin Blick in die Zukunft

Helfen Sie mit!

Ihre Unterstützung hilft uns, traditionelle Kulturen in Namibia zu erhalten!

Mit ihrer Spende unterstützen Sie Lebende Museen in Namibia. Sie helfen Menschen in lokalen Gemeinschaften Namibias in armen und ländlichen Gebieten, die sich um den Erhalt ihrer traditionellen Kultur und umn die Erschaffung eines Einkommens in ihren Gebieten kümmern.

Spenden Sie per Überweisung

Living Culture Namibia e.V.
Kontonummer: 3060011566
Bankleitzahl: 81050555
Kreissparkasse Stendal
Verwendungszweck - bitte unbedingt so angeben: "Spende für Entwicklungshilfe. Freistellung FA Stendal vom 5.10.2007, StNr. 108/142/01673"

IBAN: DE26 8105 0555 3060 0115 66
BIC-/SWIFT-Code: NOLADE21SDL

Spende für Namibia

Erhalte ich eine Spendenquittung?

Bei einer Spende von weniger als 200 € reicht seit Mitte September 2007 als vereinfachter Spendennachweis beim Finanzamt die Vorlage des Spendeneinzahlungsbeleges. Das hilft gemeinnützigen Organisationen Verwaltungsaufwand zu sparen. Wenn sie auch bei Spenden unter 200 € eine Zuwendungsbestätigung wünschen, stellen wir diese selbstverständlich gerne aus. 

Ab einer Spende von über 200€ erhalten Sie als Förderer unseres Vereins eine Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung). Dazu teilen Sie uns bitte ihre Adresse, ihren Namen sowie Datum und Betrag der Zuwendung mit.

Schicken Sie dazu uns eine Email oder einen Brief an

Living Culture Namibia e.V.
Lange Fischerstr. 31
39590, Tangermünde

Werden Sie Förderer!

Möchten Sie Förderer der LCFN werden und einen regelmäßigen Beitrag zu einer kulturellen Entwicklungshilfe in Namibia leisten?

Hier erfahren Sie wie sie Förderer werden.

Laden Sie sich unser Formular zur Fördermitgliedschaft herunter, füllen Sie es aus und schicken Sie es uns per Brief oder Email zurück. Ihre Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und keinesfalls weitergegeben. 

Oder: 

Sie können einen Dauerauftrag bei ihrer Bank zu Gunsten des Living Culture Namibia e.V. einrichten. Dazu gehen Sie einfach zu ihrer Bank und richten mit einem Vordruck Formular einen Dauerauftrag auf unser Konto ein:

Living Culture Namibia e.V.
Kontonummer: 3060011566
Bankleitzahl: 81050555
Kreissparkasse Stendal
Verwendungszweck: Förderer

IBAN: DE26 8105 0555 3060 0115 66
BIC-/SWIFT-Code: NOLADE21SDL 

Hintergrund:

Neben dem weiteren Aufbau unseres Kulturnetzwerkes, in dem jede Kulturgruppe Namibias mit mindestens einem Lebenden Museum vertreten sein soll, wollen wir uns in Zukunft auch verstärkt auf Infrastrukturprogramme bei den bereits existierenden Lebenden Museen konzentrieren. 

Seit 2007 haben wir sehr erfolgreich auf Basis unseres Konzeptes des geringen Finanzaufwandes gearbeitet, und dieses Konzept funktioniert so gut, dass wir es in jedem Falle bei dem Aufbau neuer Lebender Museen beibehalten wollen.

Investitionen in Infrastruktur lassen sich allerdings schwierig allein durch Wissenstransfer und Ausbildung realisieren. Sehr oft sind höhere finanzielle Ausgaben nötig, um beispielsweise Zufahrtsstraßen zu den Lebenden Museen auszubessern oder Wassertanks zu reparieren. Auch Investitionen in kommunale Campingplätze und Schulen sind angedacht, um die Armutsbekämpfung und Bildung zu fördern.

Damit wir in Zukunft mit ihrer Hilfe noch mehr Projekte unterstützen können, starten wir nun die Aktion „Mitgliederwerbung“. Wir bieten ab sofort die Möglichkeit, Fördermitglieder der LCFN beziehungsweise des Partnervereins LCN e.V. zu werden. Der Sinn dahinter ist es, regelmäßige monatliche oder jährliche Fördermitgliedsbeiträge für die Living Culture Foundation zu generieren, mit deren Hilfe wir besser kalkulieren können, wie viel wir in welches Projekt investieren.

Fördermitglied kann man ab einem monatlichen Mindestbeitrag von 5 € beziehungsweise 60 € Jahresbeitrag werden. Wer Fördermitglied wird, der bekommt kostenfrei eine unserer DVDs über „Das Lebende Museum von Grashoek“.

Nun der Aufruf an Sie:

Unterstützen Sie uns bei unserer Entwicklungsarbeit in Namibia! Werden Sie selbst Fördermitglied der Living Culture Foundation oder werben Sie ein Fördermitglied in ihrem Bekanntenkreis!

Die Menschen in Namibia werden es Ihnen danken!

Namibische Entwicklungshilfe

Ihre Spende

Vielen Dank, wir haben ihre Spende erhalten. Sie unterstützen uns dabei, traditionelle Kulturen in Namibia zu bewahren und ihnen einen besseren Weg in die Zukunft zu ermöglichen. 

Vielen Dank!

Namibische Entwicklungshilfe

Impressum

Herausgeber der Internetseite

Living Culture Namibia e.V.
Lange Fischerstr. 31
D- 39590 Tangermünde

Konzept/Redaktion

Sebastian Dürrschmidt

Mitarbeit

Kathrin Dürrschmidt
Werner Pfeifer
Sonja Iwanek-Kirchner
Nicolaas Kirchner

Gestaltung/Layout/Webdesign

Sebastian Dürrschmidt - Treasure Hunt Design & Travel

Fotografien/Bilder

Werner Pfeifer
Sebastian Dürrschmidt
Einige: Roman Teufel

Stand

27.10.2014

Lebende Museen in Namibia

Hier finden Sie einen Überblick die von uns unterstützten Lebenden Museen in Namibia.

Traditionelle Kulturen in Namibia

Willkommen auf der Internetseite der Living Culture Foundation Namibia (LCFN). Die LCFN ist eine gemeinnützige deutsch-namibische Organisation, die sich für Entwicklung in ländlichen Gebieten Namibias einsetzt.

Wir helfen Bevölkerungsgruppen in Namiba, sogenannte Lebende Museen aufzubauen.

Lebende Museen in Namibia

Ein Lebendes Museum ist eine authentische Darstellungsform von traditioneller Kultur und verfolgt drei Ziele:

  1. Abbau der Armut
  2. Bewahrung der traditioneller Kultur und
  3. Schaffung eines interkulturellen Austausches.

Namibier und Namibiabesucher können in den Lebenden Museen sehr viel über die interessante Kultur der namibischen Volksgruppen lernen und haben vortreffliche Möglichkeiten die Menschen des Landes kennenzulernen. Jeder Besuch in einem Lebenden Museum trägt dazu bei, die Traditionen und Kultur zu erhalten und die Leute in den ländlichen Gebieten Namibias zu unterstützen.

!Gamace N!Aici aus dem Lebenden Museum der Ju/'Hoansi!Gamace N!Aici aus dem Lebenden Museum der Ju/'Hoansi

Kurz-Info zur LCFN

Hier erhalten Sie einen schnellen Überblick über Hintergrund, Ziele und Prinzipien der Living Culture Foundation Namibia.

LCFN Infos

Projektüberblick

Hier finden Sie einen Überblick über alle laufenden und entstehenden Projekte der Living Culture Foundation Namibia

Zum Überblick

Neuigkeiten

10 Jahre Grashoek

Im Jahr 2014 gibt es für die Living Culture Foundation Namibia (LCFN) großes Jubiläum zu feiern: Das zehnjährige Bestehen des Lebenden Museum der Ju/'Hoansi-San aus Grashoek.

10 Jahre Grashoek

2004 startetet das Projekt durch die Inspiration und Motivation des namibischen Tourguides und Survival-Tourunternehmers Werner Pfeifer, der in der Gegend eigentlich nur auf der Suche nach Teufelskralle war. Die San aus Grashoek beeindruckten Werner jedoch und er erzählte ihnen von seiner eigenen Arbeit als Steinzeit-Experte in europäischen Lebenden Museen. Die Grashoeker zeigten sich ihrerseits interessiert und starteten einen Versuch, eine solches Lebenden Museum nach europäischem Vorbild mit dem Wissen ihrer Traditionen ebenfalls aufzubauen.

Mehr

Unterkategorien

Konzept - Ziele & Philosophie der LCFN

Die Ziele, Philosophie und Prinzipien der Living Culture Foundation Namibia unterscheiden sich teilweise stark von dem Verständnis anderer Entwicklungshilfeorganisationen in Namibia. Generell stehen wir der Entwicklungsindustrie eher kritisch gegenüber, da nicht immer nur Positives hervorgebracht wird, sondern "Entwicklungszusammenarbeit" oft auch das Gegenteil von Entwicklung bedeuten kann. Wir helfen, wo wir helfen können, aber nur dort, wo unsere Hilfe gewünscht ist, wo auch tatsächlich ein Interesse an Entwicklung besteht und eigene Arbeit eingebracht wird. Dabei helfen wir nie durch reine Finanzspenden, sondern durch Ideentransfer, Aus- und Weiterbildung und Motivation zur eigenständigen Erarbeitung von Projekten.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Ziele, unsere Philosophie und unser Verständnis von Entwicklungsarbeit in Namibia. 

Info-Center

Hier finden Sie allerlei Informationen rund um unsere Arbeit sowie informative externe Links zu Parnternseiten und Unterstützern.

×

Do you have a question about the Mafwe Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Elizabeth,
Manager of the Mafwe Living Museum

Mafwe Elizabeth

×

Do you have a question about the Mbunza Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Sebron
Manager of the Mbunza Living Museum

Sebron

×

Do you have a question about the Ovahimba Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, John
Manager of the Ovahimba Living Museum

John

×

Do you have a question about the Damara Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Hans-Bernhard
Manager of the Damara Living Museum

Hans

×

Do you have a question about the Ju/'Hoansi-San Living Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Apollo
Manager of the Ju/'Hoansi-San Living Museum

Apollo

×

Do you have a question about the Living Hunter's Museum?

 

Have you read our FAQ already? Most of your questions will be answered there. If your question couldn't be answered you are welcome to write us an email to contact@lcfn.info

 

Kind regards, Tsamkxao
Manager of the Living Hunter's Museum

Tsamkxao

×

Haben Sie eine Frage über das Mafwe Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Elizabeth,
Manager des Mafwe Living Museums

Mafwe Elizabeth

×

Haben Sie eine Frage über das Mbunza Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Sebron

Manager des Mbunza Living Museums

Sebron

×

Haben Sie eine Frage über das Ovahimba Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, John

Manager des Ovahimba Living Museum

John

×

Haben Sie eine Frage über das Damara Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Hans-Bernhard

Manager des Damara Living Museum

Hans

×

Haben Sie eine Frage über das Ju/'Hoansi Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Apollo

Manager des Ju/'Hoansi-San Living Museum

Apollo

×

Haben Sie eine Frage über das Hunter's Lebende Museum?

 

Sollte die Antwort auf ihre Frage nicht in unserem FAQ (meistgestellte Fragen) zu finden sein, so können Sie uns gerne eine Email schreiben: contact@lcfn.info

 

Mit freundlichen Grüßen, Tsamkxao

Manager des Living Hunter's Museum

Tsamkxao

×

Juhoansi

The Living Museum of the Ju/'Hoansi is Namibias first Living Museum

  • Opening: 2004
  • Culture: Hunter-Gatherer Culture of the San
  • Highlights: "Action Day" - 4 hours interesting introduction into the culture of the San
  • Setup: Many gras huts in great nature, campsite and craftshop
Grashoek Apollo

"... Our Living Museums has 76 actors at the moment. All actors are very happy with the work they are doing. The aim of our Living Museum is to develop the Grashoek community. Its is also a school where the elders teach the young people about culture..."

Apollo, Manager of the Ju/'Hoansi-San Living Museum

Visit Living Museum

×

Mafwe

The Living Museum of the Mafwe in the Caprivi, situated under huge Baobab trees

  • Opening: 2008
  • Culture: Bantu culture of the Mafwe, influenced especially by fishing and farming
  • Highlights: "A day together with the Mafwe" - 4 hours of interactive program
  • Setup: Kraal, several clay huts, traditional kitchen, bush campsite & craftshop
Mafwe Elizabeth

"... The Mafwe Living Museum has 38 permanent workers and 12 students at the moment. We realized that we must share our culture and the Living Museum is the right tool to do that because the Mafwe people are happy and proud about their culture! ..."

Elizabeth Madima, Manager of the Mafwe Living Museum

Visit Living Museum

×

Damara

The Living Museum of the Damara close to Twyfelfontein, reconstruction of the "lost" culture of the Damara

  • Opening: 2010
  • Culture: Traditional culture of the Damara
  • Highlights: "Traditional Life" - 1 hour entertaining program
  • Setup: Kraal, several wooden huts, pharmacy, blacksmith, craftshop
Damara Hans

"... The Damara Living Museum has 30 actors and is called "Taotatide" in our language which means "we are proud of our culture". The actors are happy and very proud of their job. In the future we want to start a campsite and further improve our Living Museum..."

Hans-Bernhard, Manager of the Damara Living Museum

Visit Living Museum

×

LittleHunters

The Hunter's Living Museum - the only museum offering a real traditional hunt in the wilderness together with the San

  • Opening: 2010
  • Culture: Hunter-gatherer culture of the Ju/'Hoansi
  • Highlights: "3 Days in the wild" - several days intensive educational program
  • Setup: Several gras huts, campsite, craftshop
Hunters Ksamkxao

"... We have 25 actors in our museum. When the visitors come to see and understand our culture, the guests but also our children learn about the old traditions which is very important for our community. ..."

Tsamkxao, Manager of the Living Hunter's Museum

Visit Living Museum

×

Mbunza

The Living Museum of the Mbunza at Lake Samsitu, reconstructing the "old Africa"

  • Opening: 2012
  • Culture: Bantu culture with main focus on fishing
  • Highlights: "A Day together with the Mbunza" - 4 hours cultural program
  • Setup: Several traditional huts inside a large traditional village, kitchen, blacksmith, craft shop
Mbunza Sebron

"... Our Living Museum which has 25 people is a good tool to let people understand the value of our culture, where we come from and where we can go. We are proud of our culture and are happy to learn about people from all over the world who are visiting us. ..."

Sebron Ruben, Manager of the Mbunza Living Museum

Visit Living Museum

×

Ovahimba

The Living Museum of the Ovahimba north of Opuwo in the Kaokoveld

  • Opening: 2016
  • Culture: Unique semi-nomadic Bantu culture
  • Highlights: 5 hours "Spend a day with us" program
  • Setup: Large homestead including main hut, holy fire, life stock kraal
Ovahimba John

"... We have 32 actors in our museum. We were able to discover the old and lost traditional Ovahimba culture. The Living Museum is very succesful and the actors are benefitting from it directly and indirectly thorugh the selling of crafts very much ..."

John, Manager of the Ovahimba Living Museum

Visit Living Museum

×

Juhoansi

Das Lebende Museum der Ju/'Hoansi - Namibias erstes Lebendes Museum

  • Eröffnung: 2004
  • Kultur: Jäger- und Sammler-Kultur der San
  • Höhepunkte: "Action Day" - 4 Stunden intensives Kennenlernen der faszinierenden Kultur
  • Setup: Mehrere Grashütten, Campingplatz, Craftshop
Grashoek Apollo

"... Unser Lebendes Museum hat 76 Akteure im Moment. Alle Leute sind zufrieden mit der Arbeit im Museum. Das Ziel unseres Museums ist es, die Gemeinschaft in Grashoek zu entwickeln. Daneben ist es eine Schule, wo die Ältesten die Jungen unterrichten..."

Apollo, Manager des Lebenden Museums

Museum besuchen

×

Mafwe

Das Lebende Museum der Mafwe im Caprivi unter Baobabbäumen

  • Eröffnung: 2008
  • Kultur: Fischerei- und Farmerkultur der Mafwe
  • Höhepunkte: "Ein Tag zusammen mit den Mafwe " - 4 Stunden interaktives Programm
  • Setup: Kraal, Mehrere traditionelle Lehmhütten, traditionelle Küche, Busch-Campingplatz, Craftshop
Mafwe Elizabeth

"... Das Mafwe Museum hat 38 permanent angestellte Aktuere und 12 Studenten im Moment. Wir haben verstanden, dass wir unsere traditionalle Kultur teilen müssen und das Lebende Museum ist der richtige Ansatz dafür, weil die Mafwe stolz auf ihre Kultur sind!..."

Elizabeth Madima, Manager des Mafwe Living Museum

Museum besuchen

×

Damara

Das Lebende Museum der Damara bei Twyfelfontein - Rekonstruktion der "verlorenen" Damara Kultur

  • Eröffnung: 2010
  • Kultur: Jäger- und Sammlerkultur der Damara
  • Höhepunkte: "Traditionelles Leben" - 1 Stunde kurzweiliges Programm
  • Setup: Kraal, Mehrere traditionelle Hütten, Apotheke, Schmiede, Craftshop
Damara Hans

"... Das Damara Museum hat 30 Akteure. Wir nennen es "Taotatide" in unserer Sprache, was soviel bedeutet wie "Wir sind stolz auf unsere Kultur". Die Akteure sind glücklich und stolz auf ihre Arbeit. Für die Zukunft planen wir einen Campingplatz und weitere Verbesserungen im Museum..."

Hans-Bernhard, Manager des Damara Living Museum

Museum besuchen

×

LittleHunters

Als einziges Museum bietet das Little Hunter's Museum die Möglichkeit zu einer traditionellen Jagd

  • Eröffnung: 2010
  • Kultur: Jäger- und Sammlerkultur der San
  • Höhepunkte: "3 Tage in der Wildnis" - mehrtägiges, intensives Kennenlern-Programm
  • Setup: Mehrere Grashütten, Campingplatz, Craftshop
Hunters Ksamkxao

"... Wir haben 25 Akteure in unserem Museum. Wenn die Besucher kommen, um unsere Kultur zu sehen und zu verstehen, lernen die Gäste über unsere alten Traditionen, aber auch unsere Kinder, was sehr wichtig für unsere Gemeinschaft ist. ..."

Tsamkxao, Manager des Living Hunter's Museum

Museum besuchen

×

Mbunza

Das Lebende Museum der Mbunza am Samsitu See, das alte Afrika am Okavango rekonstruiert

  • Eröffnung: 2012
  • Kultur: Bantukultur mit Schwerpunkt Fischerei
  • Höhepunkte: "Ein Tag mit den Mbunza" - 4 Stunden Intensiv-Programm
  • Setup: Mehrere traditionelle Hütten im Kraal, Küche, Werkstätten, Schmiede, Craftshop
Mbunza Sebron

"... Unser Lebendes Museum, bei welchem 25 Leute arbeiten, ist eine gute Möglichkeit, den Besuchern den Wert unserer Kultur zu verdeutlichen, woher die Mbunza kommen und wohin sie gehen. Wir sind stolz auf unsere Kultur und auch glücklich etwas über die Besucher aus aller Welt zu lernen..."

Sebron Ruben, Manager des Mbunza Living Museum

Museum besuchen

×

Ovahimba

Das Lebende Museum der Ovahimba nördlich von Opuwo

  • Eröffnung: 2016
  • Kultur: Einzigartige halbnomadische Bantukultur
  • Höhepunkte: 5 Stunden Ganztagsprogramm
  • Setup: Großes Gehöft inklusive Hauptfrauenhütte, Heiliges Feuer, Viehkraal
Ovahimba John

"... Wir haben 32 Akteure in unserem Museum. Wir haben es geschafft, die alte Ovahimbakultur wiederzubeleben. Das Lebende Museum ist sehr erfolgreich und die Akteure profitieren direkt und indirekt, zum Beispiel durch Schmuckverkauf..."

John, Manager des Ovahimba Living Museum

Museum besuchen